LG V10 und Watch Urbane: Neues Top-Smartphone und neue Smartwatch von LG LG V10 und Watch Urbane: Neues Top-Smartphone und neue Smartwatch von LG - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.10.2015 Rudolf Felser

LG V10 und Watch Urbane: Neues Top-Smartphone und neue Smartwatch von LG

Das neue Highend-Smartphone LG V10 will sich unter anderem mit einem kleinen Zusatz-Display gegen die Konkurrenz durchsetzen – aber nicht in Europa. Die LG Watch Urbane wiederum hat LTE an Bord.

LG V10

LG V10

© LG

Mit dem V10 hat LG ein interessantes neues Smartphone präsentiert und zugleich das erste Mitglied seiner neuen V-Produktfamilie. Besonders "Kreative" und "Social Media Enthusiasten" sollen sich von dem Gerät angesprochen fühlen. LG versucht sie mit Features wie beispielsweise "Second Screen" – einem kleinen, länglichen Zweit-Display über dem eigentlichen Bildschirm –, einer doppelten Frontkamera und einem manuellen Videomodus zu überzeugen.

Auch das Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl (159,6 x 79,3 x 8,6 mm; 192 Gramm) mit einem widerstandsfähigen Silikonüberzug soll gut bei der Zielgruppe ankommen, macht es das Highend-Smartphone damit doch zu einem zähen Gesellen. Erhöltlich ist es in den Farben Space Black, Luxe White, Modern Beige, Ocean Blue sowie Opal Blue.

Was ebenfalls bei potenziellen Käufern gut ankommen dürfte ist die Entscheidung gegen zwei mittlerweile weit verbreitete Unsitten: Das LG V10 bietet nämlich sowohl einen Slot für microSD-Karten bis zu 2 TB, als auch einen wechselbaren Akku mit 3.000 mAh. Dank der Qualcomm Quick Charge 2.0 Technologie dauert es den Angaben zufolge zudem nur 40 Minuten, bis der Akku zu 50 Prozent aufgeladen ist.

Als Prozessor dient nicht etwa Qualcomms Topmodell Snapdragon 810 mit acht Kernen, sondern der Sechs-Kerner Snapdragon 808 – der aber ebenfalls ausreichend Leistung für alle aktuellen Apps bietet. Ihm stehen 3 GB LPDDR3 RAM zur Seite. Als Betriebssystem dient Android 5.1.1 Lollipop.

Highlight ist natürlich der "Second Screen", ein zweiter Bildschirm, der sich über dem 5,7-Zoll (ca. 14,5 cm; 2560 x 1440, 513ppi) QHD IPS Quantum Haupt-Display befindet. Das zweite Display (160 x 1040, 513ppi) arbeitet unabhängig vom Hauptschirm und lässt sich LG zufolge individuell anpassen. Bei ausgeschaltetem Hauptbildschirm kann so Informationen wie Wetter, Uhrzeit, Datum und Batterielaufzeit anzeigen – ohne die Batterielaufzeit zu verkürzen, wie LG verspricht. Bei eingeschaltetem Display kann der zweite Schirm auch Shortcuts zu den beliebtesten Apps anzeigen. Wenn Nutzer auf dem Hauptschirm spielen oder einen Film anschauen, kann der zweite Schirm sie über eingehende Anrufe oder Nachrichten informieren, ohne Teile des großen Bildschirms zu blockieren.

FOTO UND VIDEO

Das LG V10 bietet auf der Vorderseite eine 5 MP Kamera mit zwei getrennten Linsen, um "Standard-Selfies" mit 80 Grad Winkel oder im Weitwinkel-Modus mit 120 Grad aufzunehmen. Für die Weitwinkelaufnahmen setzt das V10 einen Algorithmus ein, der Aufnahmen beider Linsen kombiniert. Multi-view Recording nutzt alle Kameras auf der Vorder- und Rückseite, um verschiedene Blickwinkel festzulegen. Der Nutzer kann die Version wählen, die ihm am besten gefällt.

Zudem wird ein manueller Videomodus geboten. LG hat hierfür die Technologie des G4 weiterentwickelt. Im manuellen Modus können Nachwuchsregisseure ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Parameter wie Verschlusszeit, Bildfrequenz, ISO, Weißabgleich und Fokus während der Aufnahme manuell anpassen. Zur Videoaufnahme stehen drei Auflösungen (HD, FHD und UHD) sowie zwei Bildformate (16:9 und 21:9) zur Verfügung.

Steady Record nutzt elektronische Bildstabilisation (Electronic Image Stabilization: EIS), die für Videoaufnahmen optimiert wurde, um Wackler zu neutralisieren. So sollen Nutzer selbst in Bewegung scharfe Videos aufnehmen können. Weitere Funktionen wie verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten oder ein Filter gegen Windgeräusche sollen die Qualität des Endproduktes weiter verbessern.

ZÄHER GESELLE

Das LG V10 wurde für Umgebungen entwickelt, in denen andere Smartphones sich nicht wohl fühlen. Der sogenannte "Dura Guard"-Rahmen soll das Telefon vor Schlägen und Stürzen – oder besser deren Auswirkungen – schützen. Der Rahmen besteht laut LG aus demselben harten und hypoallergenen Edelstahl, der für chirurgische Geräte und Premiumuhren verwendet wird. Weil die Kanten und Ecken die anfälligsten Stellen eines Smartphones bilden, bietet der Dura Guard Rahmen dort besonderen Schutz.

LG V10

LG V10

LG V10

LG Watch Urbane 2nd Edition

1 2 >

INHALTE DIESES ARTIKELS:

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: