Kontaktloses Bezahlen bis 2020 in ganz Europa Kontaktloses Bezahlen bis 2020 in ganz Europa - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.11.2015 pi

Kontaktloses Bezahlen bis 2020 in ganz Europa

Kontaktlose Payment-Lösungen fangen an, die Märkte aufzumischen. Apple Pay & Co werden es im Bargeld-Land Österreich jedoch schwer haben.

© Sinisa Botas - Fotolia.com

Laut Visa werden bis 2020 sämtliche Kassenterminals in Europa kontaktloses Bezahlen unterstützen. Nicht zuletzt seitdem Apple und Samsung ihre eigenen Payment-Lösungen anbieten, wird kontaktloses Bezahlen immer populärer. In den USA gehen bereits ein Prozent aller Käufe im Einzelhandel auf Apple Pay zurück. In Österreich dominiert dagegen immer noch das Bargeld.

Visa geht davon aus, dass in spätestens fünf Jahren alle Kassenterminals in Europa kontaktloses Bezahlen per Karte oder auch Handy unterstützen werden. Laut Visa-Europe-Manager Volker Koppe werden große Handelsketten dabei eine der treibenden Kräfte sein. Bislang haben die Partner-Banken von Visa Europe bereits 3,2 Millionen entsprechende Karten ausgegeben.

Darüber hinaus basieren viele Payment-Lösungen für Mobiltelefone wie Apple und Samsung Pay auf demselben Prinzip wie kontaktlose EC- und Kreditkarten. Mittels sogenannter NFC-Technologie werden Bezahlvorgänge ermöglicht ohne physikalischen Kontakt zum Bezahlterminal. "In den USA wird Apple Pay vergleichsweise gut angenommen", weiß Rudolf Linsenbarth, Payment-Experte beim Beratungsunternehmen Cocus. "In Österreich und Europa sehen viele Verbraucher jedoch keinen Grund, wieso sie von vertrauten Bezahlverfahren zu neuen Lösungen wechseln sollten", erklärt Linsenbarth. "Wenn, dann haben mobile Bezahllösungen hier nur eine Chance, wenn sie dem Kunden echte Vorteile bieten wie die Integration von Loyalty-Cards bis hin zu digitalen Kassenbons oder sogar Personalausweise. Denn erst dann wird das normale Portmonee wirklich überflüssig", betont der Experte.

In Österreich bezahlten im letzten Jahr immer noch 86 Prozent aller Kunden im Einzelhandel mit Bargeld und lediglich 12 Prozent mit ihrer EC-Karte. Der Kreditkartenanteil liegt sogar nur bei einem Prozent. Alle weiteren Zahlungsmethoden wie Lastschrifteinzug, Schecks oder auch PayPal kommen zusammen ebenfalls auf ein Prozent. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: