Samsung: Biegsame Falt-Handys ab 2017 Samsung: Biegsame Falt-Handys ab 2017 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.06.2016 pte

Samsung: Biegsame Falt-Handys ab 2017

Der koreanische Hersteller Samsung könnte 2017 erste faltbare Smartphones mit biegsamem Display auf den Markt bringen.

Samsung Galaxy Round

Bislang sind Displays von Samsung gerne mal gebogen, wie beim Samsung Galaxy Round, aber noch nicht biegsam.

© Samsung

Das berichtet "Bloomberg" unter Berufung auf Insiderquellen. Demnach werden zwei Modelle unter dem Namen "Project Valley" entwickelt. Eines davon kann demnach von fünf auf acht Zoll Bildschirmgröße aufgeklappt werden, ist also eine Art Smartphone-Tablet-Konvertible. Die offizielle Vorstellung könnte zum Mobile World Congress (MWC) 2017 erfolgen.

Schon seit einigen Jahren arbeiten Panel-Hersteller an biegsamen Displays. Es gibt auch schon Forschungs-Prototypen entsprechender Handys wie das kanadische "ReFlex", auf einen tatsächlichen Marktstart faltbarer Geräte warten Tech-Fans bislang aber vergeblich. Das könnte sich 2017 ändern, denn den Insiderquellen zufolge will sich Samsung dann an den Launch seiner Project-Valley-Modelle wagen und bei den Möglichkeiten faltbarer OLED-Displays wirklich aus dem Vollen schöpfen.

Denn das eine Design bietet bereits in zusammengeklapptem Zustand ein Fünf-Zoll-Display, ist also in dieser Form ein vollwertiges Smartphone. Voll auseinandergefaltet steht dann ein acht Zoll großer Bildschirm zur Verfügung - das Handy mutiert also praktisch zum Tablet. Das andere Modell soll praktisch wie eine Puderdose zusammenklappbar sein. Es dürfte also eher an Klapp-Handys erinnern, wie sie vor rund einem Jahrzehnt in den USA und in Japan auch in jüngerer Vergangenheit sehr beliebt waren.

Samsung selbst wollte sich zu den kolportierten Plänen nicht äußern. "Dieses Produkt könnte bahnbrechend sein, falls Samsung erfolgreich ein Benutzer-Interface für biegbare Screens entwickelt", meint aber Lee Seung Woo, Analyst bei IBK Securities. Als möglicher Vorstellungstermin für zumindest eines der beiden Geräte wird der kommende MWC gehandelt, also Ende Februar 2017 in Barcelona. Damit würde Samsung wahrscheinlich Apple zuvorkommen, das kommendes Jahr angeblich iPhones mit OLED-Display präsentieren wird. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: