Gerücht: Asiatische Zulieferer verlieren Vertrauen in Apple Gerücht: Asiatische Zulieferer verlieren Vertrauen in Apple - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.06.2016 Rudolf Felser/pi

Gerücht: Asiatische Zulieferer verlieren Vertrauen in Apple

Laut Branchenkenner Raimund Hahn beginnen sich erste Lieferanten von Apple ab- und anderen Herstellern zuzuwenden.

© Apple

Weite Teile der asiatischen Zulieferindustrie hätten das Vertrauen in langfristige Lieferzusagen von Apple verloren. Das ist die Meinung von Raimund Hahn, CEO der Rhino Inter Group und Chairman des Global Mobile Forum im Diplomatic Council, einem globalen Think Tank, der die Vereinten Nationen berät. Über beide Kanäle verfügt der deutsche Unternehmer eigenen Angaben zufolge über direkte Drähte zur weltweiten Zulieferbranche. Während früher viele Zulieferer Produktionskapazitäten eigens für Apple geschaffen bzw. bereitgehalten hätten, beginnen derzeit die ersten Lieferanten, diese Kapazitäten anderen Herstellern anzubieten oder teilweise schon zu überlassen, so Hahn.

"In der asiatischen Zulieferkette herrscht große Unsicherheit", sagt der Rhino-CEO. Während beim iPhone 7 heute schon nur von einer mäßigen Nachfrage ausgegangen werde, sei unklar, ob das nächstjährige iPhone 8 Apple wieder auf die Erfolgsspur zurückbringen könne. "Eine Reihe namhafter Zulieferer geht von einem Nachfragestau aufgrund mangelnder Innovationskraft beim iPhone 6s und 7 aus, der sich in einer exorbitanten Nachfrage beim iPhone 8 entladen könnte", will Raimund Hahn in Asien gehört haben.

APPLE-MYTHOS ENTZAUBERT?

Andererseits werde argumentiert, dass der "Mythos Apple" bis dahin soweit "entzaubert" sein könnte, dass die Treue der "Fangemeinde" nachlasse - und bei einem bloßen Produktvergleich "sind sicherlich bessere Smartphones auf dem Markt", meint Raimund Hahn. Er erklärt seine Sicht: "Apple lebt vom Kultfaktor, der Treue seiner Fangemeinschaft und einem geschlossenen Ökosystem, in dem alles zusammenpasst. Wenn diese Säulen erodieren, besteht die Gefahr, dass das ganze System Apple binnen weniger Jahre wie ein Kartenhaus zusammenfällt. Nokia hat vorgemacht, wie schnell ein Marktführer von Mobilfunkgeräten, dem einfach nichts Neues mehr einfällt, vom Thron gestoßen wird und im Nirwana verschwindet."

KEINE BESTÄTIGUNG FÜR "TESLA PHONE"

Das Gerücht, dass Tesla in der asiatischen Zulieferindustrie nach Quellen für ein "Tesla Phone" suche, kann Raimund Hahn nicht bestätigen. Hahn: "Das Gerücht geistert tatsächlich durch Asien, aber man findet niemanden, der wirklich mit Tesla gesprochen haben will." (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: