Unternehmen stecken wenig Geld in die Entwicklung mobiler Apps Unternehmen stecken wenig Geld in die Entwicklung mobiler Apps - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Unternehmen stecken wenig Geld in die Entwicklung mobiler Apps

Die Nachfrage nach mobilen Apps in Unternehmen wächst, allerdings hat die Dringlichkeit, die Entwicklung mobiler Apps voranzutreiben, keine Priorität für die meisten Unternehmen.

Unternehmen wollen vermehrt mobile Apps, tun aber wenig, um die Entwicklung voranzutreiben.

Unternehmen wollen vermehrt mobile Apps, tun aber wenig, um die Entwicklung voranzutreiben.

© Fotolia

42 Prozent der Unternehmen erwarten, dass sie ihre Ausgaben für die Entwicklung mobiler Apps im Jahr 2016 durchschnittlich um 31 Prozent anheben werden, so eine aktuelle Umfrage des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner. Nichtsdestotrotz entfällt nur ein durchschnittlicher Anteil von zehn Prozent des gesamten Entwicklungs-Budgets auf mobile Anwendungen – das sind rund zwei Prozent weniger als 2015. 

  „Die Nachfrage nach mobilen Apps in Unternehmen wächst, allerdings scheint die Dringlichkeit, die Entwicklung mobiler Apps voranzutreiben, keine Priorität für die meisten Unternehmen zu haben,“ so Adrian Leow, Principal Research Analyst bei Gartner. „Dies muss sich ändern, insbesondere weil Mitarbeiter ihre Devices, Apps und auch Prozesse oft frei wählen können, wenn sie ihre Arbeit ausführen. Das setzt die IT unter großen Druck, eine große Anzahl von mobilen Apps in kurzer Zeit zu entwickeln.“

Die Gartner-Umfrage unter Führungskräften aus IT- und Wirtschaft, welche für die mobile Strategie und/oder die kundenspezifische Entwicklung mobiler Apps in ihren Unternehmen verantwortlich sind, wurde im September 2015 in den USA, EMEA, Lateinamerika und in Asien-Pazifik durchgeführt. Die Befragung zielte darauf ab, herauszufinden, wie Organisationen im Bereich Mobile-App-Entwicklung arbeiten. Dabei wurden sowohl bei B2E-Apps als auch B2C-Apps in der Befragung abgedeckt. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: