Surface 3: Microsoft stellt die Produktion ein Surface 3: Microsoft stellt die Produktion ein - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.06.2016 Denise Bergert*

Surface 3: Microsoft stellt die Produktion ein

Microsoft stellt Ende 2016 die Produktion des Tablets Surface 3 ein. Auch das Microsoft Band 2 wird angeblich nicht mehr hergestellt.

Surface 3 wird eingestellt, von einem Nachfolger ist noch nichts bekannt.

Surface 3 wird eingestellt, von einem Nachfolger ist noch nichts bekannt.

© Microsoft

Bereits in der vergangenen Wochen berichteten mehrere IT-Magazine, dass das Microsoft-Tablet Surface 3 bei einigen US-Händlern nicht mehr erhältlich sei. Microsoft bestätigte nun gegenüber ZDNet , dass Ende des Jahres die Produktion des Surface 3 eingestellt wird. Das Fitness-Gadget Microsoft Band 2 wird Mutmaßungen zufolge ab Ende 2016 ebenfalls nicht mehr hergestellt.

Aktuell: Microsoft Surface i7 im Test

Ob und wann Microsoft Nachfolger zu beiden Geräten plant, ist bislang nicht bekannt. Gerüchten zufolge hat der Konzern den Release des nächsten großen Windows-Updates Redstone 2 auf Anfang 2017 verschoben. In diesem Zeitraum werden auch neue Hardware-Ankündigungen für die Surface-Pro- und die Surface-Book-Produktfamilie erwartet.

Microsofts Surface 3 wurde im Mai 2015 veröffentlicht. Mit einem Preis von 499 US-Dollar zielte die Hardware auf eine preisbewusste Käuferschaft, darunter Studenten und Familien. Die Tablets wurden ursprünglich mit Windows 8.1 ausgeliefert, konnten jedoch per Upgrade auf Windows 10 aktualisiert werden. LTE-Varianten der Hardware waren ebenfalls erhältlich.

Wie Microsoft in einer offiziellen Bestätigung betont, habe es seit dem Launch des Surface 3 eine hohe Nachfrage und viele zufriedene Kunden gegeben. Die Lagerbestände seien mittlerweile begrenzt. Die Produktion werde Ende Dezember 2016 komplett eingestellt.

Die Produktion des Fitness-Trackers Microsoft Band 2 stellt Microsoft aktuellen Mutmaßungen zufolge ebenfalls ein. Bestätigt wurde das Gerücht seitens Microsoft zwar nicht, der Konzern erklärte jedoch, dass auch die Lagerkontingente des Band 2 aktuell begrenzt seien. Kunden sollten sich auf microsoftstore.com nach Restbeständen umschauen.

* Denise Bergert ist Redakteurin der PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: