Aktuelle iOS-Version saugt den Akku leer Aktuelle iOS-Version saugt den Akku leer - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.11.2016 IDG

Aktuelle iOS-Version saugt den Akku leer

Seit einem Monat ist das Update auf iOS 10.1.1 für iPhone und iPad erhältlich, doch erst jetzt mehren sich die Berichte rund um ein störendes Problem mit dem Apple-Betriebssystem. So schalten sich scheinbar vermehrt Geräte wegen niedrigem Akkustand aus, obwohl dieser noch keineswegs leer ist.

Etliche iPhone-Nutzer beklagen nach Installation von iOS 10.1.1 Probleme mit der Akkulaufzeit.

Etliche iPhone-Nutzer beklagen nach Installation von iOS 10.1.1 Probleme mit der Akkulaufzeit.

© Apple

Ende Oktober lieferte Apple mit iOS 10.1.1 ein kleines Wartungsupdate aus, das einen Fehler mit der Anzeige von Health-Daten beheben sollte. Jedoch hat sich in die Aktualisierung offenbar ein schwerer Fehler eingeschlichen, der zunächst auf einen stark angestiegenen Akkuverbrauch hindeutet. Wie mittlerweile mehrere betroffene Nutzer im offiziellen Support-Forum von Apple berichten, schaltet sich ihr iPhone mit Erreichen eines bestimmten Akkustands aus, als wäre dieser bereits komplett leer. Allerdings soll der Kraftspender wenige Momente zuvor noch eine Ladung von 25, 30 oder gar 40 Prozent gehabt haben - binnen weniger Sekunden reduzierte sich die Anzeige auf 1 Prozent.

Wird das Gerät dann wieder zum Aufladen an das Netzteil angeschlossen, steigt der Akkustand ebenso schnell wieder von 0 Prozent auf die ursprüngliche höhere Anzeige, wobei das iPhone in diesem Fall wieder für einige Stunden und bis zum tatsächlichen Versiegen des Akkus weiter genutzt werden kann. Doch auch einen echten "Battery Drain" will der ursprüngliche Thread-Ersteller im Apple-Forum auf seinem iPhone 5 erfahren haben: Über Nacht reduzierte sich die Ladung auf dem ausgeschalteten Gerät von 80 auf 30 Prozent - aufgrund des oben beschriebenen Fehlers ließ es sich aber nicht mehr einschalten.

Kein Software-Problem, sondern fehlerhafte Hardware?
Während mehrere Betroffene im Forum berichten, dass dieser Fehler auf ihrem iPhone erst nach dem Update auf iOS 10.1.1 auftritt, konnten andere wiederum das Problem schon ab iOS 10 beobachten. Ein Downgrade von iOS 10.1.1 auf eine frühere Version - derzeit ist das nur auf iOS 10.1 möglich - soll ebenso wenig Abhilfe schaffen, wie die Installation der aktuellen Beta 4 von iOS 10.2. Auf ein bestimmtes Apple-Gerät lässt sich der Fehler nicht eingrenzen, er tritt quer durch den iPhone-Fuhrpark des Herstellers auf.

Auch ist derzeit unklar, ob es sich tatsächlich um ein Software-Problem oder doch um fehlerhafte Hardware handelt. Wie einige Nutzer berichten, hat sich der Zustand nach einem Akkutausch durch Apple wieder normalisiert. Offenbar nicht in diesem Zusammenhang steht die von Apple vor einer Woche gestartete Rückrufaktion des iPhone 6S, bei der eine fehlerhafte Charge neue Akkus vom Hersteller erhält. Angeblich soll es sich bei mehreren Betroffenen um Geräte mit anderer Seriennummer als der von Apple zum Akku-Wechsel ausgerufenen handeln.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: