So chic wird der neue Firefox So chic wird der neue Firefox - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.04.2017 *Stefan Bordel

So chic wird der neue Firefox

Mozilla will den Firefox-Browser renovieren. Unter dem Projektnamen Photon wird hierfür derzeit ein ganz neues Interface entwickelt.

Firefox Photon: Das unter dem Projektnamen Photon überarbeitete Design besticht durch einen aufgeräumten und klaren Aufbau.

Firefox Photon: Das unter dem Projektnamen Photon überarbeitete Design besticht durch einen aufgeräumten und klaren Aufbau.

© Mozilla

Mozillas Firefox-Browser gehört bei vielen Unternehmen und Privatanwendern seit Jahren zur PC-Grundausstattung. Die Open-Source-Software lässt sich unkompliziert den eigenen Anforderungen anpassen und sendet - im Gegensatz zu so manchem Konkurrenten - weit weniger Nutzerdaten nach Hause. Damit das auch in Zukunft so bleibt, arbeitet Mozilla momentan mit Projekt Photon an einer neuen Nutzeroberfläche, die das in die Jahre gekommene Firefox-Design auffrischen soll. Wie der Webentwickler und Mozilla Repräsentant Sören Hentzschel auf seinem Blog mitteilt, wird das neue Design mit Version 57 ausgerollt, die voraussichtlich im November erscheint.

Erste Design-Modelle (Mockups) zur neuen Optik sind aber schon jetzt aufgetaucht. Sie zeigen eine nüchtern-moderne Nutzeroberfläche, die sich von den verspielten Rundungen des Vorgängers verabschiedet. Um eine radikale Neugestaltung handelt es sich allerdings nicht. Eingefleischte Firefox-Nutzer werden sich auch in der neuen Umgebung schnell zurechtfinden, zumal der Aufbau allgemein etwas aufgeräumter wirkt. So sind nun etwa die Navigations-Schaltflächen Zurück, Vor, Neu laden und Home gesammelt neben der Adressleiste platziert.

In der Adresszeile finden Nutzer ausserdem ein Optionsmenü zum Teilen, Speichern und Weiterverarbeiten von Webseiten. Lesezeichen können wie gewohnt über die Stern-Schaltfläche angelegt werden. Daneben hat Mozilla mit der Neugestaltung eine Tipps-Sektion in Firefox integriert, die Nutzer über den Funktionsumfang des Browsers informiert.

Dauerbaustelle Firefox
Nachdem Mozilla in den vergangenen Jahren viele Ressourcen für die Entwicklung von Firefox OS abgezogen hatte, fokussiert man sich nun wieder auf das Kerngeschäft - den Web-Browser. Vor allem aus technologischer Sicht gilt es, nicht den Anschluss an Chrome, Edge und Co. zu verlieren. Hierzu arbeiten die Entwickler etwa an der Implementierung einer Multi-Prozess-Technologie, die unter anderem Rendering-Prozesse separiert, um die Stabilität und Sicherheit des Browsers zu erhöhen.

Deutlich mehr Performance verspricht hingegen Project Quantum mit einer neuen Browser-Engine für Firefox. David Bryant, Leiter der Plattform-Entwicklung bei Mozilla, prophezeit dank der Technologie eine gänzlich andere Nutzererfahrung: "Seiten werden schneller geladen, das Scrollen wird seidenweich und Animationen und interaktive Apps werden ohne Verzögerungen arbeiten."

*Der Autor Stefan Bordel ist Redakteur von PCTIPP.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: