iPhone 5, iPad 3, iTV - 3 Gerüchte: Was Apple-Nutzer 2012 erwartet Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.01.2012 Moritz Jäger*

iPhone 5, iPad 3, iTV - 3 Gerüchte: Was Apple-Nutzer 2012 erwartet

Das letzte iPhone konnte nur wenige Erwartungen erfüllen - 2012 könnte Apple aber mit iPad 3, iPhone 5 und einem eigenen TV durchstarten.

Das iPhone feiert seinen fünften Geburtstag - kaum zu glauben, so nachhaltig wie das Konzept aus Touchscreen-Phone und Anwendungs-Marktplatz die Welt der Smartphones verändert hat. 2012 wird ein interessantes Jahr für Apple und seine Fans, immerhin wird sich entscheiden ob der Konzern auch ohne Gründer Steve Jobs weiterhin ansprechende Produkte auf den Markt bringt.

Wie immer gibt sich der Konzern bedeckt, wenn es um die Entwicklung neuer Produkte geht. Wahrscheinlich wird es in diesem Jahr mindestens ein neues iPhone sowie ein neues iPad-Tablet geben - zumindest, wenn Apple den bisherigen Produktzyklus einhält. Während sich alle anderen Hersteller von Consumer Electronics auf der Messe CES in Las Vegas trafen, um die neuen Produkte vorzustellen, blieb Apple wie jedes Jahr fern.

Im Web gibt es dennoch zahlreiche Gerüchte, die sich um die kommenden Produkte ranken. Wir haben diese, wie schon öfter, zusammengetragen und geben eine Einschätzung ab, wie wahrscheinlich sie sind. Wie immer gilt: All diese Informationen sind reine Spekulation, offizielle Angaben gibt es noch nicht.

Gerücht 1: Quad-Core-CPUs in iPhone 5 und iPad 3 Sowohl das iPad wie auch das iPhone 4 S verwenden eine Dual-Core-CPU, die für die gute Leistung der Geräte sorgt. Findige Entwickler haben im Quelltext der nächsten iOS-Software Hinweise gefunden, die auf den Einsatz einer Quad-Core-CPU in den nächsten Geräten hinweisen könnten.

Wahrscheinlichkeit: Möglich. Ein Quad-Core-Prozessor bedeutet allerdings nicht automatisch die vierfache Leistung, neben dem Betriebssystem müssen auch die Anwendungen optimiert werden. Vor allem Apps wie die Spracherkennung Siri oder andere rechenintensive Programme dürften aber davon profitieren. Bleibt zu hoffen, dass mit dem Vierfachkern nicht auch der Stromverbrauch steigt.

Gerücht 2: iPhone 5 mit "radikalen Neuerungen" Geht es nach der Gerüchteseite Boy Genius Report wird das iPhone 5 deutlich mehr Neuerungen mitbringen als dies etwa beim iPhone 4 der Fall war. Die Seite spekuliert über ein komplett neues Design, das iPhone 5 soll leichter und noch dünner sein als seine Vorgänger. Außerdem soll das Display größer sein und es wird, zumindest in den USA, über ein LTE-Modem verfügen.

Wahrscheinlichkeit: Hoch. Bereits vor der Veröffentlichung des iPhone 4 S gab es zahlreiche Gerüchte, dass der Nachfolger sich von bisherigen iOS-Geräten unterscheiden soll. LTE gilt dabei als eine gesetzte Größe. Ob Apple aber wirklich an der Display-Größe etwas ändert, bleibt fraglich - schließlich wird die aktuelle Bildschirmgröße immer wieder als perfekt mit einer Hand bedienbar gelobt.

Gerücht 3: iTV kommt Ein weiteres Produkt, das möglicherweise bereits 2012 auf den Markt kommt, ist iTV. Als gesetzt gilt dabei nur, dass es sich um einen Fernseher oder ein Zubehör für TVs handelt. Angeblich hatte Steve Jobs kurz vor seinem Ableben noch "den Code für TVs geknackt." Sein TV soll eine einfache und intuitive Bedienung besitzen und auf komplexe Fernbedienungen verzichten. Was genau sich dahinter verbirgt, kann aktuell keiner sagen.

Wahrscheinlichkeit: Möglich. Zumindest die TV-Hersteller sind in Aufregung versetzt. Einige gehen davon aus, dass Apple den Sprachassistenten Siri irgendwie in ein TV-Gerät integrieren will. Auch andere Hersteller springen auf die Sprachsteuerung auf: So hat etwa Samsung auf der CES einen Fernseher demonstriert, der sich per Sprache und Gesten steuern lässt.

Außerdem könnte Apple dafür sorgen, dass sich TVs künftig besser in die Mediensammlungen der Nutzer integrieren. Apple hat hier mit AirPlay, iTunes und dem AppStore bereits ein komplettes Ökosystem, in das sich ein solcher Fernseher integrieren kann.

* Der Artikel stammt vom deutschen CIO.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: