Smartphone-Verbot ist die ärgste Strafe Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.11.2011 pte/Rudolf Felser

Smartphone-Verbot ist die ärgste Strafe

Für Jugendliche gibt es keine schlimmere Maßregelung als die Beschlagnahmung des Handys, zeigt eine britische T-Mobile-Studie.

Für die Untersuchung wurden 4.000 Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 18 Jahren sowie deren Eltern befragt. Den Ergebnissen zufolge wird das Handy von drei Viertel aller Teenager als "wertvollstes Besitzstück" gesehen. Einer von sechs Jugendlichen gibt an, dass ihm die Eltern im vergangenen Jahr mindestens einmal mit Handy-Entzug bestraft haben – meist in Folge einer zu hohen Telefonrechnung. Ungleich öfter kommt dies bei jugendlichen Smartphone-Besitzern vor, bei denen gleich 80 Prozent bisher eine Zwangspause einlegen mussten. Doch nicht immer geht die Absicht der Eltern auf: Jeder zehnte Jugendliche gibt an, sich bereits ein geheimes Zweithandy zugelegt zu haben, auf das er im Bedarfsfall ausweichen kann.

Auch Laptops, MP3-Player und Spielekonsolen fallen immer wieder unter die elterliche Konfiskation. Ein Umstand, der historisch ein Novum ist: Sollen sich Eltern an ihre eigene Kindheit zurückerinnern, so wurden sie selbst meist mit Ausgehverbot, mit frühem Bettgehen oder durch Streichung des Taschengeldes bestraft, seltener mit dem Verbot von Süßigkeiten oder mit mehr Mithilfe bei der täglichen Hausarbeit, zeigt die im "Telegraph" veröffentlichte Studie.

Der große Frust über die Smartphone-Bestrafung, über den die Jugendlichen berichten, ist nur verständlich: Beunruhigung und Stress konnten US-Forscher schon bisher als Folgen eines aufgezwungenen Handyverzichts dokumentieren, zudem stellt für manche die Unterhaltung ohne das Gerät beinahe eine Überforderung dar. Schuld daran dürften die kleinen, süchtig machenden Momente sein, die beim Auffinden einer neuen Nachricht oder Aktualisierung am Schirm das Gehirn mit Glückshormonen belohnen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: