Philips sorgt für mehr Bewegungsfreiheit Philips sorgt für mehr Bewegungsfreiheit - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Philips sorgt für mehr Bewegungsfreiheit

Mit dem MT3120T bringt Philips ein Festnetztelefon auf den Markt, das man sich an den Körper heften oder um den Hals hängen kann.

© Philips

„Das kleine Freisprechtelefon ermöglicht noch mehr Mobilität und Handlungsfreiheit, auch bei sehr langen Telefonaten. Zudem besteht nicht nur die Möglichkeit einkommende Gespräche anzunehmen, sondern auch über den Touchscreen zu wählen um jemanden anzurufen. Dabei kommuniziert der „Clip“ wie ein herkömmliches Zusatzmobilteil mit seiner Basisstation“, so Meik Söhn, Manager Marketing DECT bei Philips Consumer Lifestyle.

Das Philips DECT-Freisprechtelefon ist kompatibel mit GAP (Generic Access Profile) und soll mit fast allen schnurlosen DECT-Telefonen kompatibel sein. Man muss es bei der Telefonbasisstation registrieren, um eingehende Anrufe anzunehmen und ausgehende Anrufe zu tätigen.

Weiters ist der „Clip“ mit der Crystal Clear Sound Technologie ausgestattet. Diese soll für Verständlichkeit und klare Gespräche sorgen. Aufgeladen soll der „Clip“ eine Sprechzeit von zehn Stunden ermöglichen und ist 160 Stunden im Stand-by-Modus erreichbar.

Bei einem einkommenden Anruf zeigt die Caller ID dem Benutzer sämtliche gespeicherten Informationen des Anrufers. Das integrierte Telefonbuch bietet darüber hinaus Platz für bis zu 20 Nummern. Zudem speichert er die letzten 30 Anrufe in einer Anrufliste. Neben seiner Freisprechfunktion verfügt der „Clip“ auch über einen Anschluss für Kopfhörer. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 59,99 Euro.(pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: