Die Handys mit der schnellsten Datensynchronisation Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.12.2009 Verena Ottmann*, Alexander Kuch*, Yvonne Göpfert*

Die Handys mit der schnellsten Datensynchronisation

Im Business-Alltag müssen Geschäftskontakte im Smartphone stets aktuell sein. Im Test ermitteln wir die Geschwindigkeit der Datensynchronisation mit Outlook und stellen die schnellsten Handys vor.

Mehrere Hundert Kontaktdaten speichert heutzutage jedes Smartphone. Gerade für Business-Anwender, die eventuell mehrmals täglich ihre Kontaktdaten zwischen PC und Handy synchronisieren müssen, darf dieser Vorgang nicht zu lange dauern. Egal, ob Sie die Verbindung kabellos oder über USB herstellen: Wenn die Synchronisation der Adressdaten - wie bei einigen Handys - über drei Minuten dauert, ist das ärgerlich und für geschäftliche Anwender inakzeptabel.

Im Test stellen wir zwischen Smartphone und PC eine Kabelverbindung über USB her, synchronisieren 150 Kontakte mit Outlook und messen, wie lange dieser Vorgang dauert. Alle in unserer Galerie vorgestellten Smartphones schaffen die Synchronisation der Kontaktdaten im Test in einem Zeitraum zwischen 13 und 39 Sekunden, also deutlich unter einer Minute.

Platz 10: Blackberry Bold 9700 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 39 Sekunden. Der neue Blackberry Bold 9700 unterscheidet sich vom alten Blackberry Bold 9000 vor allem durch seine geringere Größe und die etwas höhere Displayauflösung. Damit ist er für alle, denen der Blackberry Bold 9000 einen Tick zu groß war, die erste Wahl bei der Suche nach einem Business-Smartphone. Bedienen lässt sich der Bold 9700 komfortabel über ein Touchpad, die QWERTZ-Tastatur bietet kleine, gut fühlbare Tasten. Der neue Blackberry arbeitet schnell, seine Stärken sind Mail und Instant Messaging. Zum Surfen im Internet braucht der Nutzer trotz HSDPA und WLAN bei vielen Webseiten Geduld.

Platz 9: Nokia 5800 XpressMusic Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 38 Sekunden. Das 5800 Xpress Music ist das erste Handy mit Touchscreen von Nokia. Dennoch hält Nokia bei der Menüführung an dem etwas unübersichtlich geratenen Betriebssystem Symbian S60 fest. Verhaspelt hat sich Nokia auch bei der Menüführung. Inkonsistenzen und Doppelklicks machen die Benutzung des Nokia 5800 Xpress Music wenig intuitiv. Zudem zählt es nicht zu den schnellsten Handys auf dem Markt. Erfreulich sind dagegen das große 3,2-Zoll-Display und die umfangreiche Ausstattung von HSDPA über WLAN bis hin zu GPS. Schwach wiederum fanden wir die Kamera, stark den Musik-Player mit seinen vielfältigen Einstellmöglichkeiten. Die Musik-Flatrate "Comes with Music" ist eine hübsche Idee. Durch den Kopierschutz verbaut sie sich jedoch die Chance auf einen durchschlagenden Erfolg.

Patz 8: Asus P565 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 34 Sekunden. Die Optik ist der große Pluspunkt des P565. Zwar funktionieren die Organizer-Funktionen problemlos, und auch die Sprachqualität des Smartphones überzeugte uns. Die schlechte Bildqualität der Digitalkamera und die zum Teil umständliche Bedienung trübten jedoch unsere Begeisterung erheblich.

Platz 7: Motorola Motozine ZN5 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 31 Sekunden. Während Samsung, LG und Sony Ericsson bereits 8-Megapixelkamera-Handys auf den Markt bringen, hinkt Motorola mit seinem 5-Megapixler etwas hinterher. Dennoch müssen sich die Amerikaner mit dem ZN5 nicht verstecken, denn die Kamera bringt neben hoher Geschwindigkeit ein paar feine Funktionen, namentlich die selbstauslösende Panoramafunktion und die vielen Einstellmöglichkeiten von Weißabgleich bis Makro. Bilder dieser Handykamera sind weit mehr als nur verschwommene Schnappschüsse. Hätte Motorola nun auch noch den Datenturbo HSDPA eingebaut, wäre das ZN5 ein Top Gerät.

Platz 6: Nokia N86 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 26 Sekunden. Wer im Alltag jederzeit schnappschussbereit sein will ohne eine Digicam mitzuschleppen, findet in dem Nokia N86 8MP einen zuverlässigen Begleiter. Zudem kann sich das übrige Multimedia-Paket sehen lassen. Auch die Ausstattungsliste mit WLAN, HSDPA, GPS, Bluetooth, TV-Ausgang und überzeugenden Organizer-Funktionen lässt kaum Wünsche offen. Schade, dass das Handy so schwer ist.

Platz 5: Nokia E75 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 22 Sekunden. Im Business-Alltag wird sich das E75 trotz unübersichtlicher Menüführung bewähren. Ein dickes Software-Paket mit Office Software sowie HSDPA und WLAN dürfen heute bei keinem Smartphone mehr fehlen. Schade, dass das E75 nur eine Datenrate bis zu maximal 3,6 MBit/s erlaubt. Die Multimedia-Programme sind vielfältig und funktionieren gut. Das GPS ortet mit Hilfe von Nokia Maps zuverlässig die Position und gibt sogar gesprochene Turn-by-Turn-Anweisungen, wenn der Nutzer eine Lizenzgebühr bezahlt. Etwas schwach auf der Brust ist der Akku.

Platz 4: HP iPAQ Voice Messenger Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 22 Sekunden. Für alle, die ein kompaktes Mobiltelefon mit GPS und für ein Smartphone gute Multimedia-Funktionen suchen, ist dieses HSDPA-Smartphone eine mögliche Lösung. Auch wenn es bei der Bedienung manchmal hakt.

Platz 3: Nokia 5630 Xpress Music Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 21 Sekunden. Wer kein GPS im Handy braucht und sich mit einem kleinen Display zufrieden gibt, bekommt mit dem Nokia 5630 Xpress Music ein Musik-Handy mit Allround-Talent, das nur bei der Kamera schwächelt. Die Stärke des 5630 Xpress Music liegt in den Musikfunktionen. Der einfach bedienbare MP3-Player, die Musik-Flatrate und ein Radio sorgen für gute Laune. Die Musik lässt sich direkt über die Musiktasten starten, der microSD-Karten-Steckplatz ist gut zugänglich. Der Nutzer bekommt zudem ein kraftvolles, bestens ausgestattetes Handy: HSDPA und WLAN fehlen nicht, ferner bringt das Handy viele nützliche Funktionen wie E-Mail, Organzier und Quickoffice zum Lesen von E-Mail-Anhängen mit.

Platz 2: Toshiba TG01 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 18 Sekunden. Als mobiles Büro und zum Videoschauen ist das TG01 bestens geeignet. Auf dem großen Bildschirm sind kleinzeilige Excel-Dateien ebenso mühelos zu lesen wie actionreiche Explosionen in einem Video zu erkennen sind. Mit zwei Media-Playern, Standard-Office-Software und einer vernünftigen Aufgaben-, Kontakte- und Terminverwaltung kommt der Anwender gut durch den Alltag. Nicht ganz optimal ist die Benutzerführung gelöst. Die Bedienung mit der Hand hakt immer wieder, teilweise reagiert der Bildschirm überhaupt nicht, dann wieder zu sensibel. Kurz: Die Abstimmung zwischen Betriebssystem und Hardware verträgt noch ein Finetuning.

Platz 1: Nokia E63 Dauer der Datensynchronisation (150 Kontakte): 13 Sekunden. Der Preis ist eine Kampfansage an die Konkurrenz: 270 Euro (UVP) für ein Smartphone mit vielen Office- und Sicherheitsfunktionen sowie einer erstklassigen QWERTZ-Tastatur ist sicher ein Schnäppchen. Die minderwertige Kamera lässt sich bei diesem Preis wohl verschmerzen. Da jedoch auch HSDPA und ein GPS-Modul fehlen, sollte der Nutzer gut überlegen, ob er mit dem Billig-Smartphone glücklich wird. Wer wirklich mobil arbeiten will, sollte besser ein bisschen mehr Geld investieren und ein Gerät kaufen, das GPS und HSDPA bereits integriert hat.

* Der Autor ist Redakteur der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: