Undercover-iPhones bei Microsoft Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.03.2010 PCtipp/Rudolf Felser

Undercover-iPhones bei Microsoft

Das Management von Microsoft ist auf das iPhone nicht besonders gut zu sprechen. Die Mitarbeiter allerdings schon. Konflikte und Heimlichkeiten sind bei dieser Konstellation vorprogrammiert.

Wie das Wall Street Journal meldet, verstecken Microsoft-Mitarbeiter ihr iPhone lieber, wenn Vorgesetzte auf der Bildfläche auftauchen oder nutzen Schutzhüllen, um das Gerät anders aussehen zu lassen.

Ein Mitarbeiter sagte der Zeitung, er habe vielleicht einmal im Jahr ein Treffen mit Steve Ballmer, aber ganz egal, wer ihn dann anrufe, er würde nicht abheben. Der Chief Operating Officer von Microsoft, Kevin Turner, hatte den Verkäufern von Microsoft geraten, kein iPhone zu nutzen und dann hinzugefügt: "Was gut für den Aussendienst ist, ist auch gut für Redmond."

Stephen Elop, der Präsident des Geschäftskundenbereichs, nutzte bis zu seinem Wechsel zu Microsoft Anfang 2008 ein iPhone. Danach verwendete er auf einem Meeting der Verkaufsabteilung sogar einen Industriemixer, um sein Handy zu zerstören. Trotzdem sollen letztes Jahr fast 10.000 Angestellte mit einem iPhone auf das E-Mail-System von Microsoft zugegriffen haben. Das wären zehn Prozent aller Microsoft-Mitarbeiter weltweit. (PCtipp/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: