Sichere Authentifizierung mittels Mobiltelefon Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.05.2010 Rudolf Felser

Sichere Authentifizierung mittels Mobiltelefon

Das Handy soll die Plastikkarte als Träger der Bürgerkartenfunktion ablösen. Michael Butz von A-Trust will die elektronische Signatur im Kopf der Anwender von der Karte loslösen.

Die Nutzung der Bürgerkartenfunktion auf der E-Card oder Bankomatkarte zur sicheren Authentifizierung über eine unverwechselbare elektronische Signatur konnte sich in der breiten Öffentlichkeit bislang nicht so richtig durchsetzen. "Es ist weniger ein technisches, sondern eher ein mentales Problem", analysiert Michael Butz, Geschäftsführer des Zertifizierungsdienstanbieters A-Trust. "Erst wenn es uns gelingt die Signatur im Kopf der Anwender von der ‘Karte‘ loszulösen und als das zu akzeptieren, was sie letztendlich ist, nämlich die optimale Authentifizierungsfunktion einer Person – ähnlich der ganz eigenhändigen Unterschrift –, umso schneller wird dieses Zertifikat im täglichen Geschäftsleben und bei Amtswegen akzeptiert werden. Insofern war die Bezeichnung ‘Bürgerkarte‘ sicher nicht besonders glücklich gewählt, da sie, noch dazu in Verbindung mit der E-Card, sofort das Bild einer physischen Karte entstehen ließ. Dabei erwies sich die Anschaffung eines Kartenlesers oftmals als zu hohe Hürde für die österreichweite Verbreitung."

Auch das Fehlen einer, mit hohem Nutzen versehenen, Anwendung für "alle" Bürger, macht die Verbreitung der Technologie schwierig. "Hier ist nun die Wirtschaft gefordert, in Verbindung mit E-Rechnung, E-Zustellung und E-Tresor die Signatur in ihren Anwendungen aktiv voranzutreiben", so Robert Jeller von der WKO, einem der Eigentümer des Unternehmens. "Die Probleme, wie sie einfach bei jeder neuen Technologie bzw. Veränderung entstehen, scheinen nun überwunden und der Griff zum Handy als neuer Träger der Signatur wird in kurzer Zeit ebenso selbstverständlich sein, wie das Führen eines mobilen Telefongesprächs."

Im Gespräch mit der APA trat Michael Butz für eine Verpflichtung zur Verwendung der Bürgerkarte ein, denn so seien die von Politikern gewünschten Einsparungen umsetzbar. "Die Politik müsste, wenn sie A sagt, auch B sagen. Ohne Zwang bringe ich die digitale Signatur nicht auf die Straße", sagte er Ende April (siehe "A-Trust fordert verpflichtende Bürgerkarten-Verwendung").

Um die mobile Signatur zu aktivieren benötigt man entweder ein letztes Mal die freigeschaltete Bürgerkartenfunktion (E-Card, Maestrocard), einen PC mit Kartenleser sowie die bereits installierte Bürgerkartenumgebung oder man aktiviert die mobile Signatur direkt über FinanzOnline. Auch der Weg über eine Registrierungsstelle ist möglich. Nach dieser Erstaktivierung kann die Handy-Signatur verwendet werden. Für jede elektronisch signierte Transaktion (Zustellung, Bezahlung, Amtsweg usw.) erhält man am Handy einen Einmal-TAN mit dem die Signaturfunktion in der jeweiligen Internetapplikation quittiert wird. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: