Smartphones kratzen weltweit an Milliarden-Absatz Smartphones kratzen weltweit an Milliarden-Absatz - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Smartphones kratzen weltweit an Milliarden-Absatz

Der Smartphone-Absatz wird in diesem Jahr laut Marktforschern erstmals die Marke von einer Milliarde Geräten erreichen.

Der Smartphone-Absatz wird in diesem Jahr laut Marktforschern erstmals die Marke von einer Milliarde Geräten erreichen.

Der Smartphone-Absatz wird in diesem Jahr laut Marktforschern erstmals die Marke von einer Milliarde Geräten erreichen.

© apa

Das werde auch den gesamten Handy-Markt um über acht Prozent auf 1,9 Milliarden verkaufte Telefone wachsen lassen, prognostizierte die Marktforschungsfirma Gartner am Mittwoch. Im vergangenen Jahr schrumpfte der Absatz von Mobiltelefonen den Berechnungen zufolge um 1,7 Prozent auf 1,75 Milliarden Geräte. Die aktuellen Gartner-Zahlen belegen die Trends, die schon andere Marktforscher vermeldeten: Die Smartphones breiten sich rasant aus, die Verkäufe einfacher Mobiltelefone fielen im vergangenen Jahr aber noch stärker. So erreichten die Computer-Handys im Schlussquartal 2012 nach einem Plus von 38,3 Prozent den Rekordabsatz von 207,7 Millionen Geräten. Die Verkäufe einfacher Mobiltelefone sackten dagegen um fast ein Fünftel auf 264,4 Millionen ab.


Der einst populäre Smartphone-Spezialist Blackberry geht nach Einschätzung von Gartner in ein Schicksalsjahr. "Wenn es nicht gelingt, Verbraucher für das neue System Blackberry 10 zu gewinnen, dann sieht es düster aus", sagte Analystin Annette Zimmermann der Nachrichtenagentur dpa. Der Anteil der Blackberrys am Smartphone-Geschäft fiel Ende 2012 nach Gartner-Zahlen auf nur noch 3,5 Prozent von 8,8 Prozent ein Jahr zuvor. Das Unternehmen startet gerade den Neuanfang mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10, das in ersten Testberichten gute Noten erhalten hat.

Allerdings sei der Wettkampf der Plattformen um den dritten Platz nach Googles Android und dem iPhone-System iOS noch nicht entschieden, betonte Zimmermann. Ein Grund sei, dass auch Microsofts System Windows Phone sich trotz des Starts der neuen Lumia-Smartphones von Nokia nicht so stark entwickelt habe wie gedacht. Das mobile Windows lag Gartner zufolge Ende vergangenen Jahres bei drei Prozent Marktanteil. Android dominierte den Smartphone-Markt mit fast 70 Prozent und Apple kam mit dem Start des iPhone 5 auf knapp 21 Prozent.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: