Handy-Diebstahl hat oft teure Folgen Handy-Diebstahl hat oft teure Folgen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.07.2013 Rudolf Felser

Handy-Diebstahl hat oft teure Folgen

Wird das Handy gestohlen, vielleicht sogar im Ausland, kann das teuer werden. T-Mobile gibt Tipps, wie man sich vor den finanziellen, aber auch den imateriellen Folgen von Handydiebstahl schützen kann.

Wird das Handy gestohlen, vielleicht sogar im Ausland, kann das teuer werden.

Wird das Handy gestohlen, vielleicht sogar im Ausland, kann das teuer werden.

© T-Mobile

"Beim Diebstahl von Bankomat- oder Kreditkarte ist es selbstverständlich, diese sofort zu sperren. Bei Handys und deren SIM-Karten warten Betroffene oft zu. Das kann im Fall von Missbrauch der SIM-Karte insbesondere im Ausland teuer zu stehen kommen", warnt Bertold Frech, Geschäftsführer Consumer bei T-Mobile. Drei einfache Grundregeln können laut dem Mobilfunkbetreiber helfen, Folgeschäden nach Diebstahl oder Verlust des Handys möglichst zu vermeiden.

Schutzcodes aktivieren: Damit ein Dieb oder der zufällige Finder eines Handys keinen Zugriff auf Telefonnetz, Adressen, Daten oder Apps bekommt, sind Zugangssperren Pflicht. Neben der PIN, welche die SIM-Karte schützt, bieten alle Smartphone-Plattformen die Möglichkeit der Sperre des Handys mit einer PIN, einem Passwort oder dem Wischen eines Musters.

SIM-Karte sofort sperren lassen: Bei Verlust oder Diebstahl muss auf jeden Fall sofort die SIM-Karte gesperrt werden, um missbräuchliche Nutzung zu verhindern. Wichtig ist auch die Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle im In- und Ausland. Empfehlenswert ist laut T-Mobile auch der Abschluss einer Handy-Versicherung.

Datensicherung am Handy aktivieren: Die Handy-Betriebssysteme Android, iOS oder Windows Phone bieten integrierte Mechanismen zur Datensicherung. Daten des integrierten Speichers oder auf optionalen Speicherkarten sollten regelmäßig auf einen PC oder in eine Datensicherungs-Cloud überspielt werden. Falls das Gerät abhandenkommt, sind damit zumindest wertvolle Daten nicht verloren und können einfach wiederhergestellt werden. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: