DiTech-Wachstumskurs ist gesichert DiTech-Wachstumskurs ist gesichert - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


DiTech-Wachstumskurs ist gesichert

Nach Sicherstellung der Investitionsfinanzierung durch die Partnerbanken soll das zukünftige Wachstum von DiTech gesichert sein. Die Investitionen von 6,9 Mio. Euro in den letzen fünf Jahren sollen mit neuer Liquidität zu 200 Mio. Umsatz und höheren Gewinnen führen.

"Je größer wir werden, umso besser werden unsere Konditionen." Damian Izdesbki, Gründer und Geschäftsführer von DiTech.

"Je größer wir werden, umso besser werden unsere Konditionen." Damian Izdesbki, Gründer und Geschäftsführer von DiTech.

© Ditech

Der heimische Computerhändler DiTech ist in den letzten Jahren sehr schnell gewachsen. Rasch wachsende Unternehmen haben in Jahren hoher Investitionen einen hohen Liquiditätsbedarf. So auch DiTech: Nachdem der Computerspezialist in den letzten fünf Jahren insgesamt 6,9 Mio. Euro in seine Strukturen  investiert hat, flossen alleine 4,4 Mio. Euro in den Ausbau des österreichweiten Filialnetzes. Über 700.000 Euro wurden dem Unternehmen zufolge im letzten Jahr in eine neue Warenwirtschaft­ssoftware investiert, die die Prozesse im Unternehmenbereits jetzt schneller, effizienter und kostengünstiger machen sollen und für Ditech "der Grundstein für weiteres Wachstum" ist.

Trotz kurzzeitigem Liquiditätsengpass wurde DiTech  von seinen größten Hardwarelieferanten aus ganz Europa  beliefert und von den Kreditschutzversicherern gedeckt. Bei den kolportierten 22,7 Mio. Verbindlichkeiten handle es sich um kurzfristige Verbindlichkeiten, denen ein Warenlager von 12,4 Mio. Euro und 6,2 Mio. Euro Anlagevermögen gegenüberstehe. Den Rest würden rund 4,1 Mio. an Forderungen gegenüber Firmenkunden bilden, die von DiTech auf offene Rechnung beliefert werden. Von einer ernsthaften Gefährdung konnte deshalb laut Ditech "zu keinem Zeitpunkt" die Rede sein.

Der heimische Computerspezialist peilt für das laufende Geschäftsjahr, das bis März 2014 läuft, einen Umsatz von 130 Mio. Euro an. Im nächsten Fiskaljahr liegt die Latte noch höher, 150 bis 160 Mio. sind geplant und das ohne weiterer Filialexpansion. Knapp 10 Mio. Umsatz sollen alleine mit vertragsfreien, offenen iPhones erwirtschaftet werden, die DiTech in den kommenden Tagen – rechtzeitig vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft – direkt von Apple bekommt.    

"Nach einem starken Investitionsjahr ist es zu kurzzeitigen Liquiditätsengpässen gekommen, die aber weder substanziell gefährdend, noch branchenunüblich sind. Nach der Finanzierungs­zusage unserer Partnerbanken ist unser working capital stärker als je zuvor und wir freuen uns auf ein gutes Weihnachtsgeschäft. Darüber hinaus werden sich nun die Investitionen der letzen Jahre ab sofort zu rechnen beginnen und das wird auch die Gewinnsituation der Zukunft ins Positive drehen," erklärt DiTech-Gründer und Geschäftsführer Damian Izdebski. "Aufgrund unseres Alleinstellungsmerkmals was Beratung, Service und Reparatur im Computerhandel angeht, werden wir weiter schnell wachsen und unseren großen Mitbewerbern weiter Marktanteile wegnehmen. Je größer wir werden, umso besser werden unsere Konditionen. Unsere Kunden profitieren von attraktiven Preisen und unser Unternehmen von einer besseren Margenstruktur“, so Izdebski abschließend.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 1.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: