Systena bringt Tablet mit Tizen 2.1 Systena bringt Tablet mit Tizen 2.1 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.10.2013 pte/Rudolf Felser

Systena bringt Tablet mit Tizen 2.1

Die japanische Firma Systena hat ein Tablet vorgestellt, welches das Betriebssytem Tizen 2.1 nutzt.

Systena hat ein Tablet mit Tizen 2.1 präsentiert.

Systena hat ein Tablet mit Tizen 2.1 präsentiert.

© systena.co.jp

Mit dem Gerät zielt der Hersteller speziell auf Entwickler ab - es ist Teil eines Pakets, das auch technische und Beratungsleistungen zur App-Entwicklung umfasst. Damit ist das Systena-Tablet ein Hinweis darauf, dass das besonders von Samsung unterstützte Tizen tatsächlich kurz vor dem Durchstarten stehen könnte - möglicherweise präsentiert der koreanische Konzern noch diesen Monat Details zu seinen eigenen Plänen. Immerhin wurde im September angekündigt, dass im dritten Quartal 2013 das erste Tizen-Smartphone präsentiert werden soll. Fernseher mit dem Betriebssystem könnten 2014 folgen.

SAMSUNG PUSHT TIZEN
Hinter dem Betriebssystem Tizen steht die Tizen Association, die aus der früheren LiMo Foundation hervorgegangen ist, die seit Jahren mobiles Linux voranbringen will. Neben Samsung und Intel, die federführend an dem Projekt beteiligt sind, gehören unter anderem auch Hersteller wie Fujitsu, Huawei, LG, Panasonic sowie Netzbetreiber wie Sprint, NTT Docomo, Orange oder Vodafone zu den Tizen-Unterstützern.

Systena hatte bereits im Juni ein Tizen-Tablet angekündigt, damals noch mit Version 2.0 des Betriebssystems. Das nun gezeigte Gerät bringt speziell die Software auf den neuesten Stand, während sich an der Hardware des 10,1-Zöllers wenig geändert hat. Die Auflösung des Displays beträgt 1.920 mal 1.200 Pixel. Das Tablet nutzt eine mit 1,4-Gigahertz-Vierkern-CPU vom Typ ARM Cortex-A9, bietet zwei Gigabyte (GB) RAM sowie 32 GB internen Speicher, die per microSD-Karte erweiterbar sind. Zudem wird WLAN (802.11b/g/n) sowie Bluetooth unterstützt.

Einen Preis für das Tablet hat Systena noch nicht veröffentlicht und es scheint fraglich, ob es überhaupt separat angeboten wird. Denn der Hersteller will mit dem Modell speziell Entwickler ködern, die an Tizen interessiert sind. Das Tablet ist demnach speziell für App-Entwicklung und Produktdemonstrationen optimiert. Zudem bietet Systena Dienstleistungen rund um die App-Entwicklung an - beispielsweise Funktionalitäts-Tests und Hilfe bei der Portierung von Android- oder iOS-Apps auf Tizen. Die Frage scheint freilich, wie groß der Bedarf an solchen Angeboten ist.

TIZEN STATT ANDROID?
Es scheint durchaus möglich, dass Tizen kurz vor dem Durchbruch steht. Nach IDC-Einschätzung hat das Betriebssystem langfristige Chancen - nicht zuletzt, da mit Samsung der derzeit größte Smartphone-Hersteller eine der wichtigsten treibenden Kräfte hinter Tizen ist. Es steht zu vermuten, dass die Koreaner wohl als erste Tizen an den Endkunden bringen werden.

Dieses Wochenende startet in San Francisco die Samsung Developer Conference, die seit August als Kandidat für eine größere Tizen-Vorstellung gehandelt wurde. Diesen Monat sind jedoch Gerüchte aufgekommen, dass der Konzern seine Tizen-Pläne etwas nach hinten verschoben habe. Demnach könnte es im Januar einen echten Knalleffekt geben - denn angeblich könnte Samsung auf der Consumer Electronics Show 2014 ein Galaxy S5 mit Tizen präsentieren. Mit einem eigenen Betriebssystem könnte Samsung seine – bislang jedoch sehr erfolgreiche – Abhängigkeit von Googles Android verringern. Wie die Kunden auf das neue System reagieren werden bleibt indes abzuwarten. (pte/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: