Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.11.2013 Rudolf Felser/apa

Energieeffizienz-Kennzeichen für Handys gefordert

Eine verpflichtende Kennzeichnung der Energieeffizienz von Smartphones fordert der Telekom- und Energiesprecher der ÖVP im Europäischen Parlament, Paul Rübig.

Kennzeichnung der Energieeffizienz von Smartphones gefordert

Kennzeichnung der Energieeffizienz von Smartphones gefordert

© apa

"So wie wir es bereits von Waschmaschinen oder Kühlschränken kennen sollen die Kunden vor dem Kauf an der Kennzeichnung erkennen, ob ihr neues Handy ein besonderer Stromfresser ist".

Rübig verwies am Donnerstag auf eine neue Studie, laut der manche Smartphones unter bestimmten Umständen mehr Energie verbrauchen als ein moderner Kühlschrank. "Weil die Handys mehr können, werden sie auch mehr genutzt. Die Multiplikation von neuen Anwendungen für die Smartphones zusammen mit der steigenden Geschwindigkeit der mobilen Datennetze führen dazu, dass Handynutzung immer mehr Energie verbraucht. Jeder von uns hat tagtäglich einen Stromverbraucher in der Tasche", so Rübig. Der ÖVP-Abgeordnete fordert auch die "verpflichtende automatische Abschaltung von harmonisierten Handyladegeräten nach dem Ladevorgang". "Wir brauchen endlich einheitliche Ladegeräte, die nicht selber unnötig Strom verbrauchen", so der EU-Parlamentarier.

Die Studie mit dem Titel "Die Cloud beginnt mit CO2" der "Digital Power Group" rechnet vor, dass ein durchschnittlicher Kühlschrank 322 Kilowattstunden im Jahr verbraucht, während bestimmte Smartphones hingegen auf satte 361 Kilowattstunden kommen. Einberechnet wurden dabei auch die Stromkosten der Datenzentren und Serverfarmen, auf die im Rahmen der Cloud-Technologie viele Daten ausgelagert werden. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: