Das richtige Backup-Los gezogen Das richtige Backup-Los gezogen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.08.2014 pi

Das richtige Backup-Los gezogen

Die Schweizer Lotteriegesellschaft Swisslos setzte mit Actifios Lösung zur Verwaltung virtueller Datenkopien auf das richtige Pferd, um Datensicherung und -wiederherstellung zeitgemäßer und effizienter zu gestalten.

© swisslos.ch

Die Swisslos Interkantonale Landeslotterie Genossenschaft mit Sitz in Basel ist gleichzeitig ein gewinnorientiertes Unternehmen und eine gemeinnützige Institution. Innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen und mit sozialpolitischer Verantwortung offeriert Swisslos ein Lotterieangebot aus Zahlenlotto, Losen und Sportwetten. Swisslos lässt die Gesamtheit ihrer Einnahmen kantonalen Lotterie- und Sportfonds, kulturellen sportlichen und sozialen Institutionen und Projekten zukommen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1937 erfüllt Swisslos diese gemeinnützige Aufgabe mit Überzeugung, indem sie attraktive und sozialverantwortliche Spiele anbietet.  

Wie andere Unternehmen und Institutionen sah sich auch Swisslos in den letzten Jahren mit einem stetigen Datenwachstum konfrontiert. Dies hatte früher oder später Konsequenzen für die Datensicherung, da in dem zur Verfügung stehenden Zeitraum immer mehr Daten gesichert werden mussten. Als weitere Herausforderung bei der Datensicherung erwies sich zunehmend die sehr inhomogene IT-Landschaft mit unterschiedlichen Betriebssystemen, Datenbanken und Server-Architekturen. Die bislang für die Datensicherung eingesetzte Lösung mit unhandlichen Magnetbändern kam an ihre Grenzen und konnte die Anforderungen kaum noch erfüllen. Dies führte zum Entschluss, die bisherige durch eine zuverlässigere neue Lösung zu ersetzen. "Wir sind grundsätzlich sehr interessiert an modernen, zeitgemäßen Technologien. Um unsere Datenverwaltung auf den aktuellen Stand zu bringen, haben wir daher mehrere aktuelle Lösungen näher begutachtet und miteinander verglichen", erklärt Simon Gautschi, verantwortlich für den IT-Bereich Client & Server bei Swisslos.

Die Lösung des Problems mit dem knappen Backup-Zeitfenster, also immer mehr Daten in gleicher Zeit sichern zu müssen, war eine der Hauptanforderungen. "Das Datenwachstum auch sicherungstechnisch zeitlich in den Griff zu bekommen, war unser oberstes Anliegen. Generell sind kleine IT-Abteilungen immer interessiert an der Reduzierung von Aufwand in Verwaltung und Unterhalt." Eine weitere Hauptanforderung bestand darin, dass die neue Lösung einen wesentlichen breiteren Funktionsumfang haben und in der Lage sein sollte, zusätzlich zur Standard-Datensicherung neue Aufgaben meistern zu können, etwa die effiziente Bereitstellung von Test- und Entwicklungsumgebungen.

VIELVERSPRECHENDER NEWCOMER
Als vielversprechender Kandidat kristallisierte sich im Evaluierungsprozess die Lösung eines im Schweizer Markt erst seit Kurzem präsenten Anbieters heraus: Actifio. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Virtualisierung von Daten, so wie andere Hersteller die Virtualisierung von Rechnern anbieten. Actifio ermöglicht es Unternehmen, Daten von Produktionsanwendungen effizient zu erfassen, sichern, verwalten und den Anwendern bereitzustellen. Mit der Technologie von Actifio kann die wachsende Menge an strategischen Unternehmensdaten von der zunehmend standardisierten Unternehmensinfrastruktur entkoppelt werden. Dabei werden isolierte Systeme, die redundante Kopien von Produktionsdaten erstellen, durch ein einziges System ersetzt. An Stelle von Insellösungen für die Datenverwaltung tritt eine einfache, anwendungsorientierte Lösung auf SLA-Basis. Das von Actifio entwickelte Grundkonzept der Verwaltung von Datenkopien beruht darauf, von den zu sichernden Produktionsdaten eine "Goldene Kopie" anzulegen, von der sich beliebig viele virtuelle Kopien erstellen lassen, die jederzeit und überall unmittelbar zur Verfügung stehen.

Das Herzstück der Actifio-Lösung Actifio CDS (Copy Data Storage) ist die Virtual Data Pipeline (VDP)-Technologie. Ihre Funktion ist es, die Verwaltung von Produktionsdatenkopien zu virtualisieren, Redundanzen zu eliminieren und die eindeutigen Daten verschiedener Anwendungen für die Datenverwaltung erneut zur Verfügung zu stellen. VDP erfasst für die "Goldene Kopie" die geänderten Daten vom Server und macht die Daten für mehrere Verwendungszwecke nutzbar. Dadurch ist ein direkter Zugriff auf virtuelle Datenkopien möglich, ohne dass hierfür physikalisch Daten verschoben werden müssen.

DIE RICHTIGE LÖSUNG
Nach näherer Begutachtung stellte sich heraus, dass der technologische Ansatz von Actifio geeignet war, um die Anforderungen an die künftige Datensicherung bei Swisslos meistern zu können. "Wir betreiben spezielle Systeme, die sich nicht konventionell sichern lassen. Actifio kann dies mit seiner In-Band-Konfiguration abdecken", so Gautschi. Hierbei kommt die Lösungskomponente Actifio Datenkopiespeicher (DKS) für das Verwalten von Oracle-Datenbanken zum Einsatz. Ziel ist es, redundante Infrastruktur-Silos zu eliminieren und den operativen Prozess radikal zu vereinfachen. Die Daten des Swisslos-Spielsystems werden in einer Oracle-Datenbank vorgehalten. Actifio DKS kann in der Oracle-Datenbankumgebung in zwei unterschiedlichen Konfigurationen verwendet werden, der Netzwerkkonfiguration und der In-Band-Konfiguration. In einer Netzwerkkonfiguration werden inkrementell aktualisierte Oracle-RMAN-Backups genutzt, um eine Kopie der geänderten Daten aus der Datenbank zu erfassen und diese Daten für mehrere Anwendungen wiederzuverwenden. Die In-Band-Konfiguration funktioniert ähnlich wie die Netzwerkkonfiguration, außer, dass Actifio DKS im SAN Fabric konfiguriert ist und den Datenverkehr zwischen der Oracle-Datenbank-Anwendung und dem SAN-Plattenspeichersystem überwacht.

Die Actifio-Implementierung startete im Sommer 2013 und soll in Kürze abgeschlossen werden. "Aufgrund der Vielfalt und der Komplexität der zu sichernden Systeme, sind wir auch in ständigem Kontakt mit Actifios Solution Architects und dem Support. Im Moment geht es primär darum, unsere Systeme konsistent zu sichern, um diese in einem Notfallszenario wiederherstellen zu können. Wir nutzen Actifio als primäres Backupsystem für alle unsere Systeme und Applikationen, also VMware, Filesystem, SQL, Oracle etc. Als nächstes wollen wir auch Test- und Entwicklungsumgebungen über Actifio bereitstellen", erläutert Gautschi.

IN DER PRAXIS BEWÄHRT
Bislang hat sich die Lösung im Praxiseinsatz bereits gut bewährt und bietet entscheidende Vorteile für Swisslos. "Durch das Incremental forever-Verfahren werden immer nur die Differenzen im Datenbestand gesichert, was sehr viel Zeit spart. Unser bislang dringliches Problem mit dem Backup-Fenster gehört damit der Vergangenheit an. In den durchgeführten Tests konnten wir sehr schnell auf die Sicherungen im Snapshot-Pool zugreifen, da Actifio diese "Disks" einfach nur am Zielsystem präsentiert und man somit sofort auf die Daten zugreifen kann. Aufgrund der effektiven De-Duplizierung und Komprimierung der Daten können wir auf relativ geringem Speicherplatz sehr große Datenmengen oder viele Versionsstände unterbringen. Das SLA-Konzept von Actifio ermöglicht es dem Backup-Administrator zudem, auf einfache Weise auch komplexere Anforderungen abzudecken."

Die Einführung neuer IT-Lösungen steht immer auch vor einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund, wofür typische Kennzahlen wie TCO (Total Cost of Ownership) und ROI (Return on Investment) stehen. Es ist jedoch schwierig, innerhalb kurzer Zeit die tatsächlichen Einsparungen zu beziffern, wie Gautschi bestätigt: "Sicherlich fallen durch den Abbau der alten Umgebung Wartungs- und Lizenzkosten weg. Diese Einsparungen müssen wir mit den Kosten für die Beschaffung und den Betrieb der Actifio-Lösung über einen längeren Zeitraum gegenrechnen. Wir sind aber optimistisch, dass die Entscheidung für Actifio auch in wirtschaftlicher Hinsicht richtig war."

Marc Monnier, Leiter Produktion bei Swisslos, fügt hinzu: "Die Lösung von Actifio vereinfacht bestimmte Prozesse und hilft uns, unsere besonderen Herausforderungen beim Backup zu meistern. Die größte Herausforderung für unsere IT-Abteilung bestand zuvor darin, die enorm wachsenden Datenmengen in immer gleichen Zeitfenstern zu sichern. Mit Hilfe von Actifio können wir die Daten unserer sehr inhomogenen IT-Landschaft mit unterschiedlichen Betriebssystemen, Datenbanken und Server-Architekturen zuverlässig sichern und erzielen zudem eine signifikante Einsparung an Zeit und Speicherplatz."

Als abschließendes Fazit merkt Simon Gautschi an: "In den Schlüsselfunktionen arbeiten fast alle Anbieter mit den gleichen oder ähnlichen Technologien. Für uns war es nebst den Standardfunktionen wichtig, dass auch unsere exotischen Systeme optimal gesichert und wiederhergestellt werden können. Actifio erwies sich hier als innovativer und hat technologisch mehr Potenzial gegenüber der Konkurrenz." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: