Western Digital erweitert G-Drive-Portfolio um USB-C-Laufwerk Western Digital erweitert G-Drive-Portfolio um USB-C-Laufwerk - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.04.2017 Klaus Lorbeer/pi

Western Digital erweitert G-Drive-Portfolio um USB-C-Laufwerk

Festplattenhersteller Western Digital baut sein G-DRIVE-Storage-Portfolio um das G-DRIVE USB-C-Laufwerk aus. Das neue Laufwerk richtet sich an User, die für ihre Macs und PCs der nächsten Generation Geräte mit hoher Speicherkapazität und USB-C-Anschluss benötigen. Gleichzeitig können kompatible USB-C-Geräte aufgeladen werden.

Western Digitals G-Drive jetzt auch mit USB-C-Anschluss.

Western Digitals G-Drive jetzt auch mit USB-C-Anschluss.

© Western Digital

Das G-DRIVE USB-C-Laufwerk ist in einem eleganten Aluminiumgehäuse gehalten und bietet bis maximal 10 TB Kapazität - genügend Speicherplatz für HD-Videos, Fotos, Musik und Backups. Das G-DRIVE-Laufwerk verfügt über eine USB 3.1 Gen. 1 Schnittstelle mit USB-C-Anschluss. Das Laufwerk wird zudem mit einem USB-C / USB-A Adapterkabel ausgeliefert, was es auch mit herkömmlichen USB-A-Systemen kompatibel macht. Darüber hinaus kann das G-DRIVE USB-C als Ladegerät verwendet werden und bis zu 45 Watt Ladeleistung über seine USB-C-Schnittstelle bereitstellen. Nutzer können somit ihr MacBook oder MacBook Pro ohne zusätzliches Zubehör aufladen. Es muss sich also niemand mehr Gedanken über die Batterieladung machen muss oder ob er ein extra Ladegerät benötigt.

Das externe G-DRIVE-USB-C-Desktop-Laufwerk unterstützt Plug & Play für den Mac und ist bereits für Apples Time Machine-Software vorkonfiguriert, so dass man unmittelbar nach Anschluss des Geräts mit einem Backup starten kann. Das Laufwerk kann einfach neu formatiert werden und ist auch kompatibel mit Windows-PCs. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Laufwerk, das mit allen Computern kompatibel ist, die über Thunderbolt 3-, USB 3.1 Gen 1-, USB 3.0- oder USB 2.0-Schnittstellen verfügen, ein USB-C Kabel sowie ein USB-C/USB-A-Adapterkabel.

Das Gerät verfügt über eine Herstellergarantie von drei Jahren und wird in den USA über g-technology.com und weltweit über G-Technology-Händler in diesem Quartal mit einer Kapazität von 10TB, 8TB und 4TB erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis in den USA liegt bei jeweils 449,95, 349,95 und 199,95 US-Dollar. Die Euro-Preise werden erst bekannt gegeben.

Mehr Informationen über G-Technology-Angebote gibt es jedenfalls unter: www.g-technology.com.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: