Gastkommentar: Alte Zöpfe abschneiden! Gastkommentar: Alte Zöpfe abschneiden! - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.09.2013 :: Printausgabe 19/2013 :: Ratmir Timashev*

Gastkommentar: Alte Zöpfe abschneiden!

Wie ein Relikt aus der Frühzeit der Rechenzentren erinnern uns Backup-Tapes an das Riepl’sche Gesetz, wonach kein altes Medium vollständig durch ein neues ersetzt wird. Viele Unternehmen greifen bei der Datensicherung zum Band. Doch aufgrund stetig wachsender Datenmengen stößt die Tape-Sicherung schon jetzt an ihre Grenzen. Tape-Backups sind schwerfällig, bergen ein hohes Fehlerrisiko und skalieren schlecht.

Ratmir Timashev ist Präsident und CEO von Veeam Software.

Ratmir Timashev ist Präsident und CEO von Veeam Software.

© Veeam Software

Mit Blick auf die breit stattfindende Virtualisierung – mehr als die Hälfte aller Infrastrukturen laufen heute auf Hypervisoren – ist der Aufholbedarf beim Backup augenfällig. Schon vermeintlich selbstverständliche Aufgaben wie die Sicherstellung kurzer Recovery Point Objectives, eine Sicherung ohne Beeinträchtigung des laufenden Betriebs und die Gewährleistung fehlerfreier Backups sind bei herkömmlichen Backups – auf Tape allemal – alles andere als Standard. Es fällt auf, dass CIO oft versuchen, der Lage mit verschiedenen Backup-Systemen Herr zu werden. Hier eine Lösung für physische Server, dort noch ein Disk-to-Tape-System und für die virtuellen Server noch eine eigene Software. Das Management einer komplexen Sicherungsarchitektur produziert fast unweigerlich mehr Probleme als sie löst. Höchste Zeit also für ein Umdenken!

CIO wären gut beraten, solche Flickenteppiche auszurangieren und eine einheitliche Infrastruktur zu schaffen, die auch bei der Datensicherheit die Vorteile der Virtualisierung ausschöpft. Die Techniken sind am Markt und es gibt keinen Grund mehr, mit der Denke aus der physischen Welt die Virtualisierung anzupacken. Ein Schlüssel zum modernen Rechenzentrum ist konsequente Nutzung von Cloud Storage. Die Datenmengen bei der Langzeitsicherung beispielsweise überschreiten oft schon die Kapazitäten von kleinen und mittleren Unternehmen. Tape ist hier Technik von gestern. Unabhängig davon, wie es mit der virulenten Diskussion um staatliche Eingriffe in Cloud-Infrastrukturen weitergeht, das Prinzip Cloud ist prädestiniert für preiswerte, einfache und langfristig sichere Datenspeicherung. Für KMU wegen einer gewissen Komplexität bis jetzt nur schwer zu steuern, wird die Cloud durch neuere Backup-Lösungen beherrschbar. Was jetzt noch fehlt ist der Mut zum Abschneiden alter Zöpfe und zum Einsatz moderner Datensicherung, die den strukturellen Wandel von IT-Infrastrukturen in Gänze mitgeht.

* Ratmir Timashev ist Präsident und CEO von Veeam Software.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: