kununu goes USA kununu goes USA - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.02.2016 pi/Rudolf Felser

kununu goes USA

Die österreichische XING-Tochter kununu plant gemeinsam mit der Jobbörse Monster den Eintritt in den US-amerikanischen Markt.

Moritz Kothe, als Senior Vice President bei XING unter anderem für kununu verantwortlich und gleichzeitig Chairman of the Board und CEO des neuen US-Joint-Ventures

Moritz Kothe, als Senior Vice President bei XING unter anderem für kununu verantwortlich und gleichzeitig Chairman of the Board und CEO des neuen US-Joint-Ventures

© kununu

Die Arbeitgeberbewertungs- und Employer Branding-Plattform kununu, seit 2013 ein Teil von XING, sondiert gemeinsam mit dem Jobportal Monster die Erfolgschancen von kununu in den USA.

Das Unternehmen kununu ist mit mittlerweile über einer Million Bewertungen zu mehr als 245.000 Unternehmen die führende Arbeitgeberbewertungs- und Employer Branding-Plattform in Europa. Nun soll auch eine US-Plattform durch Arbeitgeber-Bewertungen von (Ex-)Mitarbeitern mehr Transparenz am dortigen Arbeitsmarkt schaffen.

Für das US-Angebot wird die Expertise von kununu in den Bereichen Arbeitgeber-Bewertung und Employer Branding mit dem Markt-Know-how, der Marketing-Expertise und der Reichweite von Monster verbunden. Sitz des Joint Ventures wird Boston sein. Der Vollzug des Joint Ventures steht noch unter den üblichen Vorbehalten der Freigabe durch die Kartellbehörden.

Moritz Kothe, als Senior Vice President bei XING unter anderem für kununu verantwortlich und gleichzeitig Chairman of the Board und CEO des neuen US-Joint-Ventures: "kununu gehört zu den Pionieren für mehr Transparenz am Arbeitsmarkt und ist heute die führende Plattform für Arbeitgeber-Bewertungen und Employer Branding in Europa. Es ist ein spannendes Projekt, die inhaltliche und technische Kompetenz von kununu mit der Marktkompetenz und der Marketing- und Saleskraft von Monster zusammenzuführen und hieraus ein unabhängiges und dringend benötigtes neues Angebot für den US-amerikanischen Markt zu entwickeln. kununu soll auch im Rahmen des US-Joint Ventures als eigenständige Arbeitgeber-Bewertungsplattform agieren. Durch die Zusammenarbeit mit Monster können wir Usern zudem hilfreiche Arbeitgeber-Bewertungen direkt bei der Jobsuche bieten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um auch US-amerikanische Arbeitnehmer mit mehr Transparenz bei der erfolgreichen Wahl des passenden Arbeitgebers zu unterstützen."

Mark Stoever, President und COO von Monster, ergänzt: "Monster wird auch in Zukunft daran arbeiten, das umfassendste Angebot zu bieten, um Jobs und User optimal zu verbinden. Durch die Partnerschaft mit kununu unterstützen wir Jobsuchende mit für sie relevanten Informationen und bieten Arbeitgebern dringend benötigte Employer Branding Tools. Mit kununu haben wir einen sehr erfahrenen Partner gewonnen. Wir sind überzeugt, dass diese Kooperation einen signifikanten Mehrwert für beide Seiten schaffen wird." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: