Startschuss zum Technik fürs Leben-Preis 2010 Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.10.2009 Michaela Holy

Startschuss zum Technik fürs Leben-Preis 2010

Der Technik-Nachwuchs ist bezüglich Fachkräftemangel wieder in aller Munde. Nun ist er beim "Technik fürs Leben"-Wettbewerb gefordert.

Technik-Nachwuchs gefragt ist wieder gefragt. Im neuen Schuljahr erlebt der Technik fürs Leben-Preis seine bereits dritte Auflage. Bei diesem Wettbewerb haben zukünftige HTL-Absolventen die Möglichkeit, gemeinsam mit Experten aus der Praxis innovative technische Lösungen zu entwickeln. Darunter waren bisher beispielsweise ein Prognosemodell für Straßenglätte oder ein Auto, das mit 50ml Treibstoff hundert Kilometer fährt. Die zahlreichen Einreichungen zeigen die großen Potenziale der österreichischen HTL-Schüler. Die Anmeldephase zum Wettbewerb startet ab sofort und läuft bis 30. November. Die Besten gewinnen ein vollbezahltes sechsmonatiges Berufspraktikum an einem der Bosch-Standorte.

Die Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) sind für die österreichische Wirtschaft ein sehr erfolgreiches und in Europa einzigartiges Ausbildungsmodell. Dass aus den HTL viele zukunftsreiche "Daniel Düsentriebs" hervorgehen, zeigt sich auch am Technik fürs Leben-Preis. Dieser von der Bosch-Gruppe in Österreich ins Leben gerufene Preis wird im kommenden Juni bereits zum dritten Mal vergeben. Die Suche und Förderung vielversprechender Techniktalente sei gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtig, so Karl Strobel, Alleinvorstand von Robert Bosch und Initiator des Wettbewerbs: "Der Technik fürs Leben Preis ist für uns ein langfristig angelegtes Projekt, in das wir - auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten - gerne in Form von vollbezahlten Praktika für die Sieger investieren. Denn alles, was dazu beiträgt, die Ausbildung junger TechnikerInnen noch praxisnäher zu machen und ihnen eine Verbesserung ihrer Berufsaussichten zu verschaffen, ist auch für unser Unternehmen wichtig. Schließlich rekrutieren wir fast die Hälfte unserer Entwickler aus den HTLs." Ab sofort können sich alle angehenden Maturanten zum Technik fürs Leben Preis 2010 anmelden. Die Frist endet am 30. November 2009.

Dass an den HTL noch viele verborgene Talente schlummern, hat auch die - im Vergleich zum Premierejahr - 15-prozentige Steigerung der Einreichungen zum Wettbewerb gezeigt. Insgesamt wurden bei dem letzten Mal 47 Projekte von 116 Schüler aus 14 HTL zum Technik fürs Leben Preis 2009 eingereicht. "Das zweite Jahr ist immer das Jahr der Bewährung. Deshalb freut uns diese Steigerung besonders und zeigt uns, dass der Technik fürs Leben Preis bei den HTL gut angekommen ist und auch wertgeschätzt wird.", so Strobel. Auch das Niveau der Arbeiten in den drei Kategorien Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgüter und Gebäudetechnik hat die hochkarätige Jury in den letzten beiden Jahren sehr beeindruckt. Eines der Sieger-Teams von 2009 hat beispielsweise die Steuerung für ein Solarpaneel entwickelt und gebaut, die dieses selbst nach dem Licht ausrichtet. Also einen Prototyp, der eine optimale Positionierung eines Sonnenkollektors erzielt, wodurch eine 30- bis 70-prozentige Effizienzsteigerung bei der Energieausbeute gewonnen wird.

Nach ihrer Anmeldung haben die Schüler bis zum April 2010 Zeit, ihre Projekt-Einreichung abzugeben. Für die Teilnahme am Wettbewerb zum Technik fürs Leben Preis 2010 stehen den Diplomanden verschiedene Möglichkeiten offen. Einerseits können sie online aus vorgegebenen, praxisnahen Aufgabenstellungen auswählen. Experten aus den Niederlassungen von Bosch stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Natürlich können die HTL-Schüler aber auch ein eigenes Thema und Projekt einreichen. Eine hochkarätige Expertenjury wird die Arbeiten der HTL-Schüler bewerten und die neuen Sieger küren. Die Vergabe des Preises 2010 erfolgt am 11. Juni 2010.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: