Vertrauen in Arbeitsmarkt steigt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.11.2009 Michaela Holy/pi

Vertrauen in Arbeitsmarkt steigt

Obwohl die Situation am Arbeitsmarkt immer noch angespannt ist, blicken immer mehr Arbeitnehmer – vor allem in Österreich, Indien, Schweden und Norwegen – vorsichtig optimistisch in die Zukunft.

Wirtschaftsindizes und Konjunkturprognosen zeigen erste Anzeichen einer Abschwächung der weltweiten Rezession. Allerdings ist eine Verbesserung der Arbeitsmarktsituation noch nicht in Sicht. Trotzdem zeichnet sich weltweit unter den Arbeitnehmern ein gewisser Optimismus ab, dass sich die wirtschaftliche Erholung auch positiv auf den Arbeitsmarkt auswirken wird. So zeigt eine weltweite Umfrage des Online-Karriereportals Monster, dass über ein Viertel der befragten 30.000 Arbeitnehmer die aktuelle Arbeitsmarktlage optimistischer einschätzt als vor einem halben Jahr. Ein weiteres Viertel der Umfrageteilnehmer hat seine Meinung dazu in den vergangenen sechs Monaten nicht geändert. Allerdings bewerten 47 Prozent der weltweiten Arbeitnehmer die Situation am Arbeitsmarkt eher pessimistisch.

»Dass mehr als ein Viertel der Befragten heute optimistischer in die Zukunft blickt, obwohl die Lage am Arbeitsmarkt noch angespannt ist, ist positiv zu bewerten«, so Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director bei Monster Worldwide Austria. »Gerade in Österreich schauen Arbeitnehmer mit großer Hoffnung auf die Entwicklung des Arbeitsmarktes und dies kann sich als wichtiger Motor für eine Verbesserung der Grundstimmung in der hiesigen Wirtschaft erweisen.«

Die österreichischen Umfrageergebnisse liegen etwas über dem weltweiten Durchschnitt: Knapp ein Drittel ist in Bezug auf die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt optimistischer als noch vor sechs Monaten. Weniger optimistisch zeigen sich die deutschen Arbeitnehmer, die Schweizer liegen mit Österreich gleichauf.

Auf internationaler Ebene sind große Länderunterschiede zu beobachten. Am optimistischsten sind die Norweger, Inder und Schweden. Am skeptischsten sind die Engländer. Auch Spanier und Amerikaner sind eher pessimistisch. Dies zeigt, dass Arbeitnehmer in wirtschaftlich stark entwickelten Ländern oder Ländern mit einem gesetzlichen Gesundheitssystem eher dazu neigen, die Entwicklung am Arbeitsmarkt optimistisch einzuschätzen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: