IT-Jobs: Die Zuversicht kehrt zurück Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.11.2010 Michaela Holy

IT-Jobs: Die Zuversicht kehrt zurück

Fast ein Drittel aller Jobangebote für IT-Fachpersonal sind im Gefolge der Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr vom Markt verschwunden. Die Entwicklung im laufenden Jahr ist auf dem Weg, ein Drittel des verlorenen Marktvolumens gutzumachen, so der aktuelle IT-Indikator.

Vor allem die verstärkte Nachfrage nach Salespersonal und Projektmanager stimmt Herausgeber Robert Fitzthum optimistisch: „Da lässt sich durchaus eine Erwartungshaltung der Unternehmen herauslesen, die positiver ist als noch vor einem Jahr.“

Um elf Prozent – das sind 392 Stellenausschreibungen – hat das Angebotsvolumen gegenüber dem dritten Quartal 2009 zugelegt. Die Leitkategorie der Programmierer – auf sie entfällt rund jedes dritte der insgesamt 3.897 Jobangebote pro Quartal – hat in diesem Zeitraum ein solides Wachstum von neun Prozent verzeichnet. Einen substanziellen Trend am Markt spiegelt das 36Prozent-Wachstum bei der Suche nach Vertrieblern. Mit SAP-Fachleuten (+16 Prozent) und Support-Personal (+14 Prozent) finden sich zwei weitere Großsegmente auf der klaren Gewinnerseite. Verluste im Jahresvergleich mussten ausschließlich Systembetreuer hinnehmen (minus zehn Prozent).

Mit einem Plus von zwölf Prozent im Quartalsvergleich (zweitem zu drittem Quartal) setzte sich der positive Jahrestrend zuletzt gleichmäßig fort. Was auffällt ist, dass die Markterholung für Programmierer (+ drei Prozent zum zweiten Quartal) an Dynamik verloren hat, während jene im Vertrieb (+22 Prozent) unverändert einen Boost verzeichnet. Und zwar erstmals auch wieder über Key Accounter hinaus über die ganze Breite des Salespersonals. Mit Support (+18 Prozent) und SAP (+46 Prozent) spiegeln zwei weitere große Marktsegmente die klar positive Dynamik wider. Unter den Nischensegmenten (weniger als 250 Jobangebote per Quartal) gewinnen IT-Leiter (+39 Prozent), Spezialisten für Datenbanken (+19 Prozent) und IT-Organisatoren (+ sieben Prozent). Marktstrategisch interessant fällt die lebhafte Nachfrage nach IT-Projektmanager (+ sieben Prozent) auf. Ihr Markt hatte sich in der Krise nahezu halbiert. Während es für Netzwerk-Fachleute beim Sidestep bleibt, verlieren Systembetreuer (minus zwei Prozent) nach ihren vorübergehenden guten Zugewinnen im zweiten Quartal.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: