Microsoft-Programm fördert Nachwuchsinformatiker Microsoft-Programm fördert Nachwuchsinformatiker - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.10.2012 pte

Microsoft-Programm fördert Nachwuchsinformatiker

Im Zuge eines von Microsoft speziell entwickelten Programms werden 110 Informatiker aus verschiedenen Hightech-Unternehmen in einige Gymnasien geschickt, um Schüler zwei Doppelstunden pro Woche in Informatik zu unterrichten und diese von einer Karriere in dieser Branche zu begeistern.

© Fotolia

Mit dieser ungewöhnlichen Vorgehensweise versucht man nicht nur den über die vergangenen zehn Jahre entstandenen Mangel an Informatikabsolventen zu beheben, sondern auch das Interesse der Schüler wieder zu erwecken. "Externe, hochqualifizierte Lehrende in den Unterricht zu integrieren, erzielt den besten Effekt, wenn diese sinnvoll in das didaktische Geschehen während des Unterrichts eingebunden werden. Als authentische Zeugen ihres eigenen Berufs können sie eine Vorbildfunktion übernehmen und eine spannende Wirkung auf die Schüler ausüben", so Erwin Rauscher, Rektor der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich, gegenüber der Nachrichtenagentur pressetext. Dem Experten nach ist die Verknüpfung und Konservierung des angeeigneten Wissens mit Hilfe der Lehrkräfte jedoch unverzichtbar.

Einer Analyse der Association for Computing Machinery zufolge werden bis Ende 2020 voraussichtlich 150.000 neue Arbeitsplätze in der EDV-Branche entstehen. Um diesen Bedarf decken zu können, ist es erforderlich, Jugendliche in ganz besonders diesem Bereich zu fördern und ihre eher unterdurchschnittlichen Leistungen in Informatik zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Techniker bemüht, die von den Jugendlichen alltäglich angewandte Technologie wie zum Beispiel das Mobiltelefon in den Unterricht mit einfließen zu lassen.

Viele Technologie-Unternehmen beschweren sich seit Jahren über die fehlende technische Begabung ihrer Angestellten. Laut Brad Smith, Microsofts General Counsel, gibt es unzählige Berufe, die nur schwer besetzt werden können, weil es nahezu unmöglich ist, jemanden zu finden, der den nötigen Anforderungen gerecht wird. Aus diesem Grund wurde sogar versucht, die Richtlinien für die Einwanderung ausländischer Techniker zu entschärfen und sie in Technologie-Konzerne aufzunehmen. Darüber hinaus ist man bestrebt, Schüler durch Wettbewerbe zu animieren, sich mit diesem Industriezweig vertraut zu machen.

Ein Nachteil von Microsofts Bemühungen ist jedoch, dass die meisten freiwilligen Techniker keine Erfahrung in der Ausübung einer Lehrtätigkeit haben. Um ihnen dabei zu helfen, Herausforderungen wie aufsässige Schüler und Auseinandersetzungen mit Kollegen zu meistern, ist die Anwesenheit eines anderen Lehrers während der Unterrichtsstunde notwendig. Im Gegenzug dazu sollen die Experten den Lehrkräften zeigen, wie es möglich ist, eine spannende und mitreißende Informatikstunde ohne die Hilfe eines professionellen Technikers zu halten. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: