Kununu knackt Marke von 300.000 Erfahrungsberichten Kununu knackt Marke von 300.000 Erfahrungsberichten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.05.2013 Michaela Holy

Kununu knackt Marke von 300.000 Erfahrungsberichten

Den eigenen Job anonym bewerten sowie ein Unternehmen auf seine Stärken als Arbeitgeber überprüfen: Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu legt weiterhin zu.

Kununu knackt Marke von 300.000 Erfahrungsberichten

Kununu-Gründer und Geschäftsführer Mark (links) und Martin Poreda

© Kununu

Kununu auf Erfolgskurs: Mit mehr als 300.000 Erfahrungsberichten zu 95.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, baut das österreichische Unternehmen seine Position als Marktführer aus. Mehr als 1,5 Millionen Besucher im Monat frequentieren das Portal.

"Man kommt als Traube und geht als Rosine!" und "Die geilste Firma, die es gibt!": Das Bedürfnis, offen über seinen Arbeitgeber zu sprechen, nimmt weiter zu. Ende April hat die Plattform Kununu die Zahl von 300.000 Erfahrungsberichten überschritten. Damit baut Kununu seine Position als größtes deutschsprachiges Angebot für Arbeitgeber-Bewertung weiter aus. Das Portal hat sich aufgrund der starken Resonanz zusätzlich zu einem Arbeitgeber-Suchverzeichnis entwickelt: "Neben dem Schreiben von Erfahrungsberichten nutzen unsere Besucher die vorhandenen Bewertungen, um sich einen authentischen Eindruck von einem Unternehmen zu verschaffen", erklärt Kununu Co-Gründer und Geschäftsführer Martin Poreda. Der Wunsch nach Einblicken hinter den offiziellen Firmenfassaden wird durch die aktuell 1,5 Millionen Besucher im Monat bestätigt.

Für das Wachstum sorgt die enorme Reichweite der Bewertungen: Die Erfahrungsberichte werden in den Google-Suchergebnissen prominent gelistet. Ein weiterer Faktor ist die Verknüpfung mit dem führenden Business-Netzwerk Xing: Nach langjähriger Kooperation erfolgte im Jänner 2013 die Übernahme. Gemeinsam mit Xing setzt Kununu das Thema Transparenz am Arbeitsmarkt fort: "Seit dem Aufkommen von Social Media bringen die Mitarbeiter ihren Arbeitgeber unweigerlich ins Gespräch, sämtliche Stärken oder Schwächen kommen ans Tageslicht. Um auch in Zukunft für Bewerber attraktiv zu sein, müssen Arbeitgeber ihre Verantwortung ernst nehmen und klar ihre Benefits ausspielen", appelliert Martin Poreda.

Ein Erfolgsfaktor von Kununu ist die hohe Benutzerfreundlichkeit: Die Abgabe einer Kununu-Bewertung dauert nur wenige Minuten. Mitarbeiter, Bewerber und Azubis/Lehrlinge können nach einem Punktesystem von 1 bis 5 (5 ist die Höchstnote) anonym bewerten. Bewertungsrichtlinien verhindern persönliche Beleidigungen und das Posten von firmenvertraulichen Daten. Der Nutzen von Kununu liegt auf der Hand: Mitarbeiter verwenden das Portal als neutrales Sprachrohr, Jobsuchende werden mit Kununu auf interessante Arbeitgeber aufmerksam und Unternehmen sehen auf einen Blick, wo etwaige Arbeitsplatzverbesserungen erforderlich sind.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: