Gastkommentar: Frauen als IT-Fachkräfte Gastkommentar: Frauen als IT-Fachkräfte - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.10.2013 :: Printausgabe 22/2013 :: Gunnar Björn Heinrich*

Gastkommentar: Frauen als IT-Fachkräfte

"Female Shift" hat sich generell zu einem der größten Trends in der Wirtschaft entwickelt. Frauen werden auf dem Weltmarkt immer wichtiger, nicht nur als Mitarbeiterin, sondern auch als Kundin, Unternehmerin, Managerin und Investorin.

Gunnar Björn Heinrich ist Vorsitzender der Geschäftsführung bei APC.

Gunnar Björn Heinrich ist Vorsitzender der Geschäftsführung bei APC.

© APC

Nicht umsonst spricht man vielerorts von Womenomics. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Frauen als Mitarbeiterin und Führungskräfte die Effizienz und den Gewinn des Unternehmens steigern und ein Motor für Innovationen sein können. Für viele große Unternehmen sind es aber vor allem die komplementären Eigenschaften und Stile von Männern und Frauen, die einen positiven Einfluss auf das Geschäft aber auch das Betriebsklima haben. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männern und Frauen ist in vielen Branchen daher strategische Priorität geworden.

Auch in der IT-Branche setzt man – vor allem im Falle von Großunternehmen – zunehmend auf gemischte Teams, weil sie bessere Dynamiken in sich bergen. Eine Frau kann ein reines Männerteam mit neuen Sichtweisen und Perspektiven bereichern. Auch die Kommunikation und das Betriebsklima können in einem männerdominierten Team durch die Erweiterung einer fachlich kompetenten Technikerin deutlich verbessert werden.

Der IT-Sektor ist sicherlich nach wie vor stark männerdominiert. Es gibt mehr männliche IT-Experten als weibliche. In den letzten Jahren war aber ein leichter Aufwärtstrend zu spüren, was die Zahl der weiblichen IT-Expertinnen betrifft. Am deutlichsten ist der Zuwachs weiblicher Fachkräfte in nicht rein technischen Gebieten sondern in IT-nahen Positionen zu erkennen, beispielsweise in Schnittstellenfunktionen wie Scrum Mastering und IT-Projektleitung.

Ganz generell ist nach unserer Erfahrung als einer der führenden Personaldienstleister in der IT-Branche das Geschlecht bei zu besetzenden IT-Positionen nicht primär ausschlaggebend. Ob Mann oder Frau, die entsprechenden fachlichen Skills zählen. Es kommt aber auch vor, dass bei einer konkreten offenen Stelle eine Frau einem Mann vorgezogen wird, vorausgesetzt sie weist die gleichen Qualifikationen auf.

Die Nachfrage nach qualifizierten und spezialisierten IT-Fachkräften ist weiterhin groß. Als gut ausgebildete Frau in einer "männlichen" Berufssparte kann frausein somit ein Wettbewerbsvorteil gegenüber männlichen Kollegen sein.

* Gunnar Björn Heinrich ist Vorsitzender der Geschäftsführung bei APC.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: