Mitarbeiter durch Weiterbildung motivieren Mitarbeiter durch Weiterbildung motivieren - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.04.2014 :: Printausgabe 07-08/2014 :: pi/Michaela Holy

Mitarbeiter durch Weiterbildung motivieren

Interne Weiterbildung von IT-Spezialisten in Unternehmen hat einen sehr wichtigen Stellenwert: Mitarbeiter sind so zu mehr Leistung angespornt und würden sogar auf eine Gehaltserhöhung verzichten, so eine Studie des Microsoft-Schulungsanbieters ppedv.

Demotivierte Mitarbeiter gefährden den Unternehmenserfolg.

Demotivierte Mitarbeiter gefährden den Unternehmenserfolg.

© fotum - Fotolia.com

Die IT-Branche ist kurzweilig und ein gutes Gehalt allein bindet keinen IT-­Spezialisten mehr. Die eigene Motivation und Leistung im Job stehen in direktem Zusammenhang zur Mitarbeiterzufriedenheit. IT-Mitar­beiter, die innerhalb des Unternehmens gezielt mit Weiterbildung gefördert werden, sind motivierter, zu mehr Leistung angespornt und verzichten sogar auf eine Gehaltserhöhung. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Studie "Wie wirken sich Weiterbildungsmöglichkeiten auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus?" von ppedv.

"Wir wollten wissen, ob und wie die Motivation der Mitarbeiter durch Weiterbildung beeinflusst wird", erklärt Sebastian Gebhardt, Personalverantwortlicher bei ppedv. Dazu wurde rund 1.200 Mitarbeiter von IT-Abteilungen aus unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit zur Studien­teilnahme online eingeräumt. Das ­Ergebnis ist dabei wenig überraschend: Weiterbildung motiviert Mitarbeiter. In konkreten Zahlen bedeutet das: Die durchschnittliche Zufriedenheit eines IT-Mitarbeiters liegt vor einer Weiterbildung bei einem Wert von 3,8, welcher auf eine befriedigende Zufriedenheit des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz hindeutet. Bietet ein Unternehmen seinen Mitarbeitern hingegen gezielt Weiterbildungsmaßnahmen an und führt diese auch durch, steigert sich die Mitarbeiterzufriedenheit auf einen Wert von 4,1.

GROSSE ERWARTUNGEN
Die Bedürfnisse und Erwartungen der jeweiligen Arbeitnehmer an Weiterbildungsmaßnahmen sind dabei individuell und unterschiedlich ausgeprägt. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass jeder Mitarbeiter eine bessere Qualifikation und den größtmöglichen Nutzen aus einem Arbeitsverhältnis ziehen möchte. Bei der anonymen Online-Befragung kamen dabei folgende Erwartungen ans Licht: Überraschend ist die Erwartungshaltung der viel umworbenen IT-Spezialisten bei einer angestrebten Gehaltserhöhung: Vor der Weiterbildungsmaßnahme wünschen sich knapp zwölf Prozent ein höheres Gehalt – nach der Weiterbildung löst sich dieses finanzielle Bestreben in Luft auf und sinkt auf einen Wert von null Prozent.

Unternehmen, die Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten und diese in ihre Unternehmenskultur aktiv integrieren, sparen also langfristig Geld und motivieren ihre Mitarbeiter – ein wichtiger Punkt, wenn man die Situation auf dem IT-Arbeitsmarkt betrachtet. Die Potenziale von Weiterbildung als Motivationsfaktor sind aber noch lange nicht ausgeschöpft. "Jedes Unternehmen muss sich überlegen, wie sie sowohl Nachwuchskräfte gewinnen als auch langjährige Mitarbeiter antreiben, wertschätzen und langfristig binden wollen", so Hannes Preishuber, Geschäftsführer der ppedv. (pi/mi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.9 von 5. 7 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: