"Certified Cyber Forensics Professional"-Zertifizierung auch auf Deutsch "Certified Cyber Forensics Professional"-Zertifizierung auch auf Deutsch - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.09.2014 Rudolf Felser/pi

"Certified Cyber Forensics Professional"-Zertifizierung auch auf Deutsch

Die bisher nur in englischer Sprache durchführbare CCFP-Prüfung beim Verband (ISC)² kann nun auch auf deutsch abgelegt werden.

© Nata-Lia - Fotolia.com

(ISC)² ("ISC-squared"), ein internationaler gemeinnütziger Verband für Fachkräfte im Bereich Informations- und Softwaresicherheit mit weltweit über 100.000 Mitgliedern, bietet jetzt die Zertifizierung zum "Certified Cyber Forensics Professional" auch in deutscher Sprache an. Die CCFP-Zertifizierung wurde bereits im Juni 2013 eingeführt, konnte jedoch nur in den USA und Südkorea erworben werden. Die Zertifizierung zum "Certified Cyber Forensic Professional – European Union (CCFP-EU)" wurde im April 2014 in englischer Sprache nur in Europa eingeführt. Nun ist die CCFP-EU Zertifizierung auch in Pearson VUE Testcentern auf der ganzen Welt auf deutsch durchführbar.

Der CCFP ist laut (ISC)² derzeit der "einzige globale Standard zur Bewertung der Kompetenzen erfahrener Fachkräfte für IT-Forensik". Es handelt sich dabei um eine Zertifizierung für Experten, die auf einem einheitlichen, international anerkannten Wissensfundus basiert. Für den Erwerb der Zertifizierung müssen die Kandidaten das umfassende und profunde Wissen nachweisen, das erfahrene Cyber-Forensiker heute benötigen. Viele der anderen, derzeit verfügbaren Zertifikate seien nur grundlegender Natur und konzentrieren sich lediglich auf einen engen Ausschnitt des Bereichs Cyberforensik, so der Verband in einer Aussendung.

"Eine Schwierigkeit für die IT-Security-Community besteht heute darin, die Cyberkriminalität mit vereinten Kräften zu bekämpfen", sagt Lorenz Kuhlee, CCFP-EU, ehrenamtlich für (ISC)² tätig und Chefermittler im RISK-Team bei Verizon. "Obwohl die Zahl von Sicherheitsvorfällen, die aufgeklärt werden muss, zunimmt, besteht akuter Mangel an qualifizierten Experten. Mit der Einführung der Zertifizierung und einem Bildungsprogramm im Jahr 2013, wurde ein neuer Standard für die Cyberforensik-Industrie geschaffen."

Der CCFP umspannt die Bereiche digitale Forensik und Informationssicherheit. Die sechs "(ISC)² CBK Domains" (quasi "Wissensbereiche") für die Zertifizierung sind:

  • Legal & Ethical Principles (Rechtliche & ethische Grundsätze)
  • Investigation (Ermittlungen)
  • Forensic Science (Forensische Wissenschaft)
  • Digital Forensics (Digitale Forensik)
  • Application Forensics (Anwendungs-Forensik)
  • Hybrid & Emerging Technologies (Hybride & neue Technologien)  


"Mithilfe der Kenntnisse spezifischer Fachexperten aus Deutschland haben wir die Zertifizierung CCFP-EU ins Deutsche übersetzt", erklärt Adrian Davis, Managing Director EMEA bei der (ISC)². "Die Prüfung deckt das umfassende und fundierte Wissen ab, das jede Fachkraft für Cyberforensik besitzen muss und das in der gesamten Region anerkannt, anwendbar und relevant ist – von forensischen Techniken und Verfahren über Praxis-Standards bis hin zu den verschiedenen umfangreichen rechtlichen und ethischen Grundsätzen."

Kandidaten für die CCFP-Zertifizierung müssen ein vierjähriges BA-Studium oder einen gleichwertigen regionalen Studiengang abgeschlossen haben und mindestens drei Jahre Erfahrung als bezahlte Vollzeitfachkraft für IT-Forensik oder IT-Sicherheit in drei der sechs oben erwähnten Domains erworben haben, auf die sich die Zertifizierung erstreckt. Wer keinen entsprechenden Studienabschluss besitzt, muss sechs Jahre Erfahrung als bezahlte Vollzeitfachkraft für IT-Forensik oder IT-Sicherheit in drei der sechs zertifizierungsrelevanten Domains erworben haben; oder alternativ eine Forensik-Zertifizierung besitzen, die von (ISC)² anerkannt wird, und fünf Jahre Erfahrung als bezahlte Vollzeitfachkraft für IT-Forensik oder IT-Sicherheit in drei der sechs zertifizierungsrelevanten Domains erworben haben. Diejenigen, denen eine angemessene Zahl von Jahren an Berufserfahrung für den CCFP fehlt, können den Associate of (ISC)² ablegen, bis sie die benötigte Berufserfahrung gesammelt haben.

Kandidaten, die sich näher über CCFP informieren, die Prüfungsübersicht herunterladen, die Schulung absolvieren oder sich zur Prüfung anmelden möchten, können sich unter https://www.isc2.org/ccfp informieren. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: