LINBIT unterstützt die #codeWeekEU LINBIT unterstützt die #codeWeekEU - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.10.2014 pi/Rudolf Felser

LINBIT unterstützt die #codeWeekEU

#codeWeekEU ist eine europaweite Aktionswoche, bei der Kindern, Jugendlichen, Lehrern und Interessierten das Entwickeln von Apps, Webseiten, Spielen etc. näher gebracht wird.

#codeWeekEU: Coden ist keine Hexerei

#codeWeekEU: Coden ist keine Hexerei

© alphaspirit - Fotolia.com

Die #codeWeekEU findet vom 11. bis 17. Oktober 2014 statt. Die Initiative wurde von den Young Advisors und den Digital Champions der EU-Kommissarin Neelie Kroes ins Leben gerufen und setzt auf freiwillige Unterstützer. Der Python-Experte Robert Altenöder vom Unternehmen LINBIT, der unter anderem auch drbdmanage, die Management Console für LINBIT's DRBD9 programmiert hat, wird sein Wissen im Rahmen eines Workshops an Interessierte weitergeben und vor allem zeigen, dass der Einstieg ins Programmieren keiner in eine Geheimwissenschaft ist und auch ohne Vorkenntnisse gelingen kann. Python bietet als Programmiersprache ein paar Vorzüge: Der Code ist gut lesbar, sie ist in der Lage mit großen Datenstrukturen umzugehen und sie hat weltweit eine riesige Userbase.

Der Workshop "Python for Beginners" findet am 14. Oktober 2014 in der Zeit von 13:30 bis 17:00 Uhr im Raum D des Wiener Museumsquartiers (Museumsplatz 1, 1070 Wien) statt. Anmeldung ist keine erforderlich.

Weitere Details zum Workshop finden Sie unter events.codeweek.eu/view/193/python-for-beginners/. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 1.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: