Mit Training "Usability und User Experience" in den Griff bekommen Mit Training "Usability und User Experience" in den Griff bekommen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.01.2015 pi

Mit Training "Usability und User Experience" in den Griff bekommen

Das IT-Unternehmen alysis aus Wien ist der erste international anerkannte UX-Trainer in Österreich. Auf Wunsch kann anschließend an das Training die international anerkannte Zertifizierung "Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level" (CPUX-F) erworben werden.

Sandra Murth, Geschäftsführerin von alysis

Sandra Murth, Geschäftsführerin von alysis

© alysis

Sie vermuten, dass mit ihrem Produkt etwas nicht stimmt, wissen aber nicht was Sie tun sollen? Haben Sie schon an einen Usability-Test gedacht, oder doch lieber ein Review? Wie viele Personen sind als Referenzgruppe notwendig um gute Ergebnisse zu erzielen? "Beschäftigen Sie diese und ähnliche Fragen, so sind Sie ein idealer Kandidat für unser Training zum "Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level - kurz CPUX-F", so Sandra Murth, Geschäftsführerin des Wiener IT-Unternehmens alysis.

CPUX-F ist österreichweit das erste Programm für UX-Professionals, das auf internationaler Basis anerkannt wird. Gründer und Zertifikatsgeber ist das "International Usability and User Experience Qualification Board (UXQB)". Das Unternehmen alysis führte die Zertifizierung erstmals 2013 in Österreich ein. Sandra Murth ist gleichzeitig Österreichs erste, innernational anerkannte CPUX-Trainerin.

Das Training des Usability und User Experience (UX)-Spezialisten alysis richtet sich gleichermaßen an Produkt- & Projektmanager, Entwicklungsleiter, Designer und Softwareentwickler, als auch an Analysten, Marketingfachleute und Interessierte, die Kenntnisse erwerben möchten, wie die benutzerzentrierte Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen funktioniert.

Folgende Themenschwerpunkte werden bei den Trainings von alysis behandelt:

  • Usability-Prinzipien und Richtlinien (ISO 9241)
  • Verstehen und Spezifizieren des Nutzungskontextes
  • Spezifizieren der Nutzungsanforderungen
  • Spezifizieren der Interaktion
  • Usability-Tests und andere Evaluierungsmethoden
  • Prozessmanagement und Verwendung von Methoden


alysis bietet offene Trainings als 2- oder 3-tätgige Seminare und halbtägige Crashkurse an, die gleichzeitig die gezielte Vorbereitung auf die international anerkannte Zertifizierungsprüfung "Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level" (CPUX-F) sind. Für Unternehmen veranstaltet alysis individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasste, geschlossene In-House Trainings. Die CPUX-F Zertifizierung ist geeignet für Interessenvertreter (Stakeholder) die mit Usability Professionals zusammenarbeiten und sich mit den grundlegenden Begriffen und Prozessen des Usability-Engineering vertraut machen wollen.
 
Heuer findet das erste 2-tägige Training von alysis am 26./27. Februar 2015 statt, gefolgt vom nächsten Training am 23./24. April 2015. "Zum UX-Experten wird man mit Erfahrung, wenn man die erlernten Methoden und Prozesse anwendet. Auch dabei unterstützen wir unsere Kunden, die nach dem Training nicht alleingelassen werden. Wir unterstützen Sie, die Methoden in Ihren Unternehmen bei Ihren individuellen Herausforderungen effektiv einzusetzen. Dabei profitieren Sie von unserer Erfahrung aus verschiedensten Branchen wie Industrie, Gesundheitswesen, E-Government, Enterprise, Consumer und KMU", schließt Murth. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: