Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.11.2015 pi/Rudolf Felser

De La Salle Schule Strebersdorf startet IT-Offensive

Die De La Salle Schulen Strebersdorf investieren über 6 Mio. Euro in die Zukunft ihres Standortes. Einer der Schwerpunkte ist die IT. Beauftragt wurde das Unternehmen techbold.

Die De La Salle Schule Strebersdorf hat jetzt eine neue IT-Infrastruktur.

Die De La Salle Schule Strebersdorf hat jetzt eine neue IT-Infrastruktur.

© De La Salle Schule Strebersdorf/techbold

Vom Beginn der Sommerferien bis Ende September 2015 wurde am Standort der De La Salle Schulen in Strebersdorf auf Hochtouren gearbeitet. Neben der Sanierung von Teilen des Schulareals, wurde unter anderem im Bereich der AHS eine neue Aula realisiert, Klassen neu ausgestattet und viele bauliche und ausstattungstechnische Maßnahmen unternommen, um die Attraktivität der Schulen weiter zu steigern. Ein Teil der Investitionen floss in eine neue IT-Infrastruktur, die Basis für einen modernen Unterricht werden soll.     

Die Aufgabe auf einem Schulareal mit mehreren Hektar Größe, pädagogischen Einrichtungen und Gebäuden sowie über 1.800 tätigen Personen (Schüler, Pädagogen und Mitarbeiter), ein stabiles und leistungsfähiges IT-System aufzubauen, das alle Anforderungen eines modernen Schulbetriebes erfüllt, ist eine komplexe Aufgabe. Gelöst hat diese Herausforderung die Wiener IT-Firma techbold des ehemaligen DiTech-Eigners Damian Izdebski.

Alle Schulgebäude auf dem Areal der Schulbrüder wurden miteinander verkabelt. Insgesamt wurden über 50 km an CAT-7 Kabel und mehrere hundert Meter Glasfaserleitungen verlegt. Neben der Festverkabelung wurden alle Bereiche der AHS und der Neuen Mittelschule mit einem leistungsfähigen WLAN versorgt. Der Datentransfer über die 500-MBit-Internetleitung wird über Hochleistungsfirewalls geroutet. Diese Firewalls stellen zum einen sicher, dass die Schüler nur auf die Inhalte Zugriff haben, die für ihr Alter bestimmt und dem Schulzweck dienlich sind.  Zum anderen schützen sie das Schulnetzwerk vor unerlaubten Zugriffen und sichern so die sensiblen Schülerdaten vor Zugriffen von außen. Neben den Schulservern, die erneuert wurden, wurden für EDV-Räume über 150 neue Computer (PCs und Notebooks) angeschafft und ins Netzwerk der De La Salle Schulen integriert. Um nach den Neuerungen einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, hat techbold die laufende Wartung und Support der gesamten Anlagen übernommen.

Auf allen Geräten in der Volkschule  und in der Neuen Mittelschule in Strebersdorf kommt das neue Betriebssystem Windows 10 zum Einsatz. Auch in Zukunft wird angestrebt, immer die neueste Software im Unterricht einzusetzen.

"Immer wenn gravierende Umstellungen in der IT passieren sollen, braucht man einen zuverlässigen und kompetenten Partner, der einen begleitet und alles so umsetzt, wie es gewünscht ist. Das hat Damian Izdebski mit seinem techbold-Team am Standort Strebersdorf hervorragend gemacht. Das IT-System einer Schule muss ständig weiterentwickelt und verbessert werden. Dabei ist es wichtig, einen Partner zu haben, mit dem sowohl technisch als auch kaufmännisch sinnvolle Lösungen ausgearbeitet und diese dann im laufenden Schulbetrieb umgesetzt werden können. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Wahl und dem uns von techbold gebotenem Service", sagt Walter Kröner, Provinzökonom und Vorstand des Schulverein De La Salle.

"Ich danke dem Orden der Schulbrüder und dem Schulverein De La Salle für das entgegengebrachte Vertrauen. Eine Schule, die so riesig ist und so viele unterschiedliche Anforderungen aufweist, ist kein einfaches Betätigungsfeld. Dank unserer großen Erfahrung und Flexibilität konnten wir das Projekt erfolgreich und zeitgerecht umsetzten. Damit haben wir mit techbold bewiesen, dass wir als noch kleines und hocheffizientes Unternehmen in der Lage sind, Großes zu bewegen", freut sich der Gründer und Vorstand der techbold technology group AG, Damian Izdebski. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: