KNAPP Coding Contest 2016 und SPS Challenge Finale KNAPP Coding Contest 2016 und SPS Challenge Finale - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.04.2016 Rudolf Felser/pi

KNAPP Coding Contest 2016 und SPS Challenge Finale

Gleich zwei Talent-Wettbewerbe fanden am 8. April 2016 im KNAPP-Headquarter in Hart bei Graz statt. Beim KNAPP Coding Contest und im Finale der SPS Challenge wetteiferten Schüler und Studenten um Preisgelder und Praktikumsplätze.

KNAPP Coding Contest 2016

KNAPP Coding Contest 2016

© KNAPP - Kanižaj Marija-M

Bereits zum fünften Mal tüftelten IT-Talente an einer kniffligen Programmieraufgabe aus der Logistikpraxis. Die rund 60 Teilnehmer beim diesjährigen Coding Contest kamen aus der Steiermark, Kärnten, Wien und dem Burgenland. Sie hatten die Aufgabe ein Software-Modul, wahlweise in Java oder C#, zur Optimierung von Warenbewegungen zu entwickeln, das eine rasche Auftragsbearbeitung und Auslieferung an den Kunden ermöglicht. Dass dabei so manche Kriterien berücksichtigt werden mussten, liegt auf der Hand. Vor allem für einen TU-Studenten hat sich die Teilnahme am Wettbewerb gelohnt. Er gewann den KNAPP Coding Contest 2016 mit der besten Lösung in der kürzesten Zeit.


Der Wettbewerb bietet IT-Nachwuchstalenten die Möglichkeit ihr Wissen an einer konkreten Aufgabe zu testen und sich mit den teilnehmenden Kollegen zu messen. "KNAPP ist Spezialist für Lagerautomation und Lagerlogistik-Software und zählt zu den größten steirischen IT-Arbeitgebern. Mit diesem Wettbewerb wollen wir IT-Talente für die vielseitigen Aufgaben und Herausforderungen in der Logistik begeistern", erklärt Ingo Spörk, Personalleiter bei KNAPP. Er ist überzeugt, dass jeder Teilnehmer ein Gewinner ist. Denn der Wettbewerb bietet nicht nur Preisgelder, sondern ist auch ein Sprungbrett ins Unternehmen. Viele Teilnehmer nutzen die Chance über Praktika oder Teilzeitjobs erste Berufserfahrungen im weltweit agierenden Unternehmen zu sammeln. Und KNAPP unterstützt auch gerne bei Projekt- und Diplomarbeiten.

CODING CONTEST

Den KNAPP Coding Contest und somit das Preisgeld von 1.500 Euro gewann Martin Zimmermann von der TU Graz. Über den zweiten Platz und über 1.250 Euro konnte sich Christian Michael Krickl von der HTL-Kaindorf freuen. Vorjahressieger Peter Pötzi war wieder vorne mit dabei und sicherte sich den 3. Platz, dotiert mit 1.000 Euro. Unter den Top 10 befanden sich weitere Studenten der TU Graz und TU Wien, HTL Kaindorf, HTL Villach und HTL Bulme Graz-Gösting. Als beste teilnehmende Institution wurde die TU Graz ausgezeichnet.

Nach über zwei Stunden intensiver Programmierarbeit konnten sich die Coding-Contest-Teilnehmer beim schon traditionellen Chill-out mit Beer & Burger-Bar entspannen und sich an den Karrierepfad-Stationen über die Berufsfelder im Softwarebereich informieren sowie Tipps für den Berufseinstieg holen.

SPS-CHALLENGE

Die SPS-Challenge ist ein Teamwettbewerb. Das Schülerprojekt wurde, unter der Leitung von Peter Puchwein, Bereichsleiter Innovation bei KNAPP, und Group Manager Software Realtime Systems, Stefan Pfeifer, über ein ganzes Semester betreut. Je vier Teams von der HTL Weiz und fünf von der HTBL Kapfenberg zu jeweils vier Schülern beteiligten sich am heurigen Wettbewerb.

Für die Elektrotechniker und Mechatroniker galt es, eine Steuerung aus FISCHER-Technik-Komponenten und einem SPS Starter Kit für ein Trainingsmodell mit Arbeitsstationen und einer Fördertechnik mit Transportgut zu entwickeln. Wiederum eine Aufgabenstellung mit direktem Praxisbezug. Schließlich präsentierten die Schüler ihre Lösungen einer Fachjury.

Bewertet wurden nicht nur die eingereichten Modelle sondern die gesamte Projektphase - beginnend bei der Qualität des Pflichtenhefts, der Visualisierung und Struktur der Bedienung, der Programmkonzeption und –dokumentationen. Das Siegerteam mit Patrick Koller, Daniel Tanzer, Julian Kalcher und Ahmed Ahmeed kommt von der HTL Weiz und darf sich neben einer kräftigen Finanzspritze von 1.500 Euro auch auf ein "Erlebnispraktikum" im Sommer bei KNAPP in der Produktentwicklung freuen. Dazu gehört auch die Besichtigung einer KNAPP Logistikanlage im Ausland. Auch der 2. Platz ging an die HTL Weiz. Den 3. Platz sicherte sich die HTBL Kapfenberg. Sie erhalten Preisgelder in der Höhe von 1.000 und 750 Euro. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: