Internationale Ausbildungsoffensive Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.03.2012 :: Printausgabe 05/2012 :: Michaela Holy

Internationale Ausbildungsoffensive

Die "Z Academy" ist ein Ausbildungsprojekt von Wundermann, das technik-, digital- und designaffine Studierende ansprechen soll. Die erste Hochschule in Österreich, die mit Wundermann kooperiert, ist dabei die Fachhochschule Hagenberg in Oberösterreich.

Wunderman, mit über 130 Büros in 55 Ländern weltweit das größte Marketing Services Network und in Österreich mit 90 Mitarbeitern in der Wunderman PXP vertreten, startete exklusiv an der Fachhochschule Hagenberg mit einem ­innovativen Ausbildungskonzept: Die Z Academy, ein Programm, das für technik-, digital- und designaffine Studenten aus aller Welt vom globalen Wunderman Network konzipiert wurde. Talentierten, Social-Media-affinen Studierenden der FH Hagenberg wird dabei die Möglichkeit geboten, im Rahmen der Z-Academy in ­einem der Wunderman Offices weltweit internationale Erfahrungen zu sammeln. »Mit der Z Academy von Wunderman ist die Suche nach den weltweit besten und begabtesten Jungtalenten nicht länger an geographische Anforderungen gebunden«, erklärt Michael Swoboda, Executive Client Service Director von Wunderman PXP. »Zeds« arbeiten dabei für drei bis sechs in einem Wunderman Office weltweit und werden den kundenorientierten Digital- oder Kreativteams zugeordnet. Sie sind dabei voll in das Team und die Digital- oder Kreativprozesse für Wundermann-Kunden integriert. Sie erhalten so die unmittelbare Chance, in ­einem realen Team mitzuwirken und im direkten Kundenkontakt hands-on Projekte abzuwickeln. Danach besteht die Möglichkeit, fix in das Team übernommen zu werden. Wunderman PXP Wien hatte im 2011 selbst eine Studentin des Savannah College of Art and Design als Zed bei sich aufgenommen und nun für weitere Monate angestellt. »In vielen Fällen arbeiten die Zeds für die größten globalen Kunden der Agenturen, etwa Microsoft, Nokia oder Ford«, beschreibt Swoboda den Ablauf.

HAGENBERG EXKLUSIV IN ÖSTERREICH Die Fachhochschule Hagenberg sei in ­Österreich exklusiver Partner für das Ausbildungskonzept, so Michael Swoboda im Gespräch mit der COMPUTERWELT. »Wir haben auch einige Alumnis bei uns.«

»Dass die FH Hagenberg als eine der ersten Hochschulen in Europa für das weltweite Z-Academy-Programm ausgewählt wurde, ist ein Indiz für die hervorragende Qualität unserer Absolventen und eine Bestätigung unseres Ausbildungskonzepts, das hohe technische Anforderungen mit kreativer Kompetenz verbindet«, erklärt Wilhelm Burger, Dekan der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg. »Die Einbindung in dieses Programm bedeutet für unsere Studierenden eine wesentliche Bereicherung ihrer internationalen Perspektiven.«

Im Wiener Wundermann-Office sind derzeit drei Zed-Plätze frei: Als Front-End-Developer, Social Media Planner und Projektmanager, ab 2. April werden die Stellen vergeben. Insgesamt arbeiten rund 150 Zeds weltweit. Es besteht auch die Möglichkeit, sich als Digital Designer, Mobile Apps Developer, Web Designer, Digital Analyst und vieles mehr zu bewerben. »Die beliebtesten Positionen, auf die sich Studierende am öftesten bewerben, sind Developer, Multimedia Designer und Art Director«, erklärt Swoboda im Gespräch mit der COMPUTERWELT.

Im letzten Jahr rekrutierte Wundermann Studierende von neun der laut eigenen Angaben Digital- & Design-Schulen aus der ganzen Welt wie beispielsweise aus den USA oder England. Zu den qualifizierten Bildungseinrichtungen zählen beispielsweise das Polytechnic Istitute of New York University, das Savannah College of Art and Design, die University of East London, die Hyper Island Stockholm, die Nanyang Technological University Singapur. 2010 haben insgesamt 19 Zeds von drei verschiedenen Schulen in Singapur das Programm absolviert. Sie waren in den Wunderman Offices in New York, London, Shanghai und Seattle tätig. »Die größten Universitäten weltweit, die mit Wundermann kooperieren, sind sicherlich jene in den USA, Großbritannien und Australien«, so Swoboda.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: