Den Arbeitsplatz in der Hosentasche tragen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.03.2012 :: Printausgabe 05/2012 :: Michaela Holy

Den Arbeitsplatz in der Hosentasche tragen

Mobiles Internet in der Arbeitswelt wird immer wichtiger. Damit wächst auch der Markt für Business-Apps.

Mobiles Internet hat sich in der alltäglichen Geschäftswelt etabliert. Das belegen unter anderem die Ergebnisse der Studie »Accenture Mobile Web Watch 2012«, die in 13 Ländern, darunter auch Österreich, durchgeführt wurde. Ein Viertel der befragten Arbeiter, Angestellten und Selbständigen in den 13 Ländern nutzen im Beruf ein internetfähiges Handy, in Österreich sind es sogar 30 Prozent. Neun Prozent nutzen einen Tablet-PC (Österreich: Sieben Prozent).

»Es gibt inzwischen definitiv auch einen Markt für Apps, die auf die Nutzung im Geschäftsumfeld ausgelegt sind, so genannte Business Apps«, sagt Peter Halper, Head of Telecommunications, Media and Technology bei Accenture in Österreich. 40 Prozent der Österreicher laden sich Apps für berufliche Zwecke auf ihr Smartphone oder Tablet. Am beliebtesten sind den Österreichern dabei Informations-Applikationen wie Reiseauskünfte oder Nachrichten, Apps, die jobrelevantes Wissen ­zugänglich machen und Apps zur Arbeitsorganisation. »Mobilfunkanbieter, App-Store-Betreiber und Entwickler werden sich zukünftig stärker als bisher auf Business Apps ausrichten«, ist Peter Halper überzeugt.

»Zum Thema Business-Apps merken wir, dass der Markt langsam eine gewisse Reife erreicht. Der erste Hype der reinen Marketing-Apps, in der viele Unternehmen in die ‚MeToo‘-Falle gelaufen sind, schwallt langsam ab. Allein mit seinem Logo in einem Marketplace vertreten zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Applikationen, die einen wirklichen Mehrwert bieten, stehen im Vordergrund«, erklärt Hans-Peter Zillner, beschäftigt bei CSS Computer-Systems-Support, einem Software- und Appentwickler, im Gespräch mit der COMPUTERWELT.

Am weitesten verbreitet unter den Befragten der 13 Länder sind dabei die Smartphones von Nokia, allerdings nur noch knapp vor Apple, RIM und Samsung. In Österreich liegt das iPhone klar an erster Stelle, vor Samsung- und Nokia-Handys sowie Blackberrys.

ANGEBOTE FÜR EIGENE MITARBEITER »Wie die Befragten mobiles Internet nutzen, belegt auch, dass sich die Kommunikation in der Geschäftswelt und in Unternehmen insgesamt wandelt«, so Halper.Denn wer für junge kreative Mitarbeiter und Kunden attraktiv bleiben möchte, brauche nach innen und außen neue Kommunikationskanäle wie Instant Messaging und Social Networks. »Während zuerst vorwiegend nach einem Mehrwert für den Kunden gesucht wurde, erkennen nun immer mehr Unternehmen, dass sie mit Angeboten auf mobilen Plattformen auch ihren eigenen Mitarbeitern Services für den Arbeitsalltag bieten können. Vor allem in Bereichen wie Vertrieb oder Außendienst steigt die Nachfrage nach mobilen Services bzw. Prozessunterstützungen«, ergänzt Softwareentwickler Zillner. Bei CSS wurde in den letzten etwa 2,5 Jahren mit der mobilen Sparte ein Geschäftsbereich entwickelt, in dem bis zu 16 Personen beschäftigt werden, der Plafond sei allerdings noch lange nicht erreicht: »Unser Team erweitern wir laufend, in erster Linie mit Studenten der FH Technikum Wien. Dies ist naheliegend, da Sven Schweiger, einer unserer beiden Geschäftsführer, seit vielen Jahren als Lektor tätig ist und damit sozusagen an der Quelle sitzt«, so Ziller im Gespräch mit der COMPUTERWELT.

»Es führt kein Weg daran vorbei, dass sich Arbeitgeber für die neuen Geräte öffnen, Mitarbeitern also Tablets und sich mit so genannten Bring-your-own-device-Konzepten auseinandersetzen«, erklärt Accenture-Mann Halper abschließend.

Die Studie wurde in Österreich, Deutschland, Schweiz, Brasilien, England, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Mexiko, Russland, Südafrika und Spanien durchgeführt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: