Die IT-Arbeitswelt 2.0 im Fokus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.11.2010 Michaela Holy/Christof Baumgartner/pte

Die IT-Arbeitswelt 2.0 im Fokus

ADV diskutierte die Zukunft der IT-Arbeitswelt und stellte Fragen zur Haltung der "Generation Y" und zu möglichen Konsequenzen für die Arbeit der Zukunft und für die Zusammenarbeit über Generationsgrenzen hinweg.

Dabei prägten divergente Meinungen zur Generation Y und deren Hang zur Online-Identität die Veranstaltung. »Wer heute noch glaubt, sein Geschäft durch das Zurückhalten von Informationen machen zu können, ist völlig draußen«, sagte zum Beispiel der Web-2.0-Start-Up-Accelerator Christian Leeb. Evelyn Mayr von HP wies auf die Probleme und Gefahren der schönen neuen Welt hin: Datensicherheit und Privatsphäre. Michael Baumann von Amrop Jenewein sieht eine für Österreich kritische Arbeits-Realität in den östlichen Nachbarländern. »Die Energie, die die Digital Natives dort in ihren Jobs einsetzen und mit der sie auch nach Österreich drängen, ist weniger geprägt vom Streben nach Freiheit, als vielmehr vom Ehrgeiz im Westen Arbeit zu finden. Und die kriegen sie. Zunehmend. Nicht nur der Motivation wegen, sondern auch weil sie billiger zu haben sind.« »Obwohl aus den Nachbarstaaten gut ausgebildete Fachkräfte nach Österreich drängen, ist wegen der Nachfrage das Gehaltsniveau bei den Technologie-Experten nur schwach sinkend. Andererseits sind wirklich markante Gehaltseinsparungen erst von Bulgarien ostwärts erzielbar«, ergänzte Teilnehmer Wolfgang Ruff. Die Anforderungen an IT-Mitarbeiter liegen in Zukunft noch mehr als heute in Fachwissen, Managementfähigkeit, Netzwerken und persönlicher Stabilität.

NOTWENDIGE SPEZIALISIERUNG Dazu kam von Peter Ostermann (ÖBB) eine ganz klare Botschaft: »Was wir in der IT brauchen, sind Leute, die wirklich etwas von der Sache verstehen. Wenn mir jemand erzählt, er ist ein IT-Experte für eine ganze Branche, muss ich lachen. Die Spezialisierung muss viel feiner sein. Auf diesen Bedarf müsste man in der Ausbildung schauen.«

Auf was es dabei ankommt ist naturgemäß die Ausbildung. »Es ist egal, ob man in Frankfurt, New York oder Klagenfurt studiert, der Level in der IT muss überall der gleiche sein«, sagt Professor Roland Mittermeir von der Uni Klagenfurt. Wobei Österreich in Sachen weibliche IT-Expertinnen noch einiges aufzuholen habe. Themen gibt es also genug, wenn man den Bereich Generation Y beleuchten will. Die ADV will dementsprechend weitere Tagungen zum Thema veranstalten.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: