Der OVE präsentierte sich auf der YO!tech in Graz Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.10.2009 Michaela Holy

Der OVE präsentierte sich auf der YO!tech in Graz

Der Österreichische Verband für Elektrotechnik (OVE) beteiligte sich aktiv an YO!tech, um Schüler für ein technisches Studium zu begeistern.

Schüler und im Besonderen Schülerinnen für die Wahl eines technisch-naturwissenschaftlichen Studiums zu begeistern und die vielfältigen Karrierechancen in diesem Berufsfeld aufzuzeigen, ist eines der Ziele des Österreichischen Verbandes für Elektrotechnik (OVE). Der OVE beteiligte sich daher aktiv an der YO!tech - der Informationsveranstaltung über technische Ausbildungen in Österreich, die am 22. Oktober erstmals in Graz stattfand.

Über 800 Schüler lauschten den Vorträgen und experimentierten an den Informationsständen, die einen praktischen und spielerischen Zugang zur Technik vermitteln sollten. Der OVE war bei der YO!tech sogar dreifach vertreten: In einer Präsentation gab Margrit Gelautz Einblick in ihr aktuelles Forschungsgebiet. Unter dem Titel "Von flachen Bildern zu 3D Video/TV" stellte sie neue Technologien vor, die künftig dreidimensionales Sehen ohne den Einsatz von den aus den 3D-Kinos bekannten Stereobrillen ermöglichen. Gelautz, die Initiatorin des Technikerinnen-Netzwerks femOVE, zeigte den jungen Zuhörern gleichzeitig, in welch vielfältigen Gebieten erfolgreiche Technikerinnen tätig sind.

OVE-Generalsekretär Peter Reichel betonte im Rahmen der Podiumsdiskussion die Bedeutung einer fachlich fundierten Ausbildung im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. "Technik begleitet unseren Alltag und steigert unseren Komfort. Doch genügt es nicht, Technik nur anzuwenden. Zur Erhaltung unseres Lebensstandards braucht es auch ausgezeichnete Ingenieure, die Technik verstehen und innovative Produkte entwickeln. Damit ergeben sich interessante und vielfältige Berufschancen für Absolventen eines einschlägigen Studiums."

Vertreter des Studierendennetzwerks youngOVE informierten die interessierten Schüler aus erster Hand über das Elektrotechnik-Studium und alles, was so dazu gehört. Am youngOVE-Infostand hatten die Schüler auch Gelegenheit, selbst Hand anzulegen: Beim Bauen einer elektrischen Schaltung oder dem geschickten Manövrieren von Fußballrobotern ging es heiß her. Dabei zeigte sich bereits das eine oder andere Talent, das vielleicht in ein paar Jahren ein Elektrotechnik-Studium wählen wird. Bei einem Schätzspiel gab es schließlich auch noch drei vom OVE gestiftete Ipod shuffle zu gewinnen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: