Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.11.2009 Michaela Holy

IKT-Zertifikat für Telekom Austria Lehrlinge

Erfolgreicher Abschluss für Telekom Austria Lehrlinge an der IKT academy: 30 Informations- und Kommunikationstechniker im vierten Lehrjahr erhalten die IKT-Grundzertifizierung am Technikum Wien.

Strahlende Gesichter bei der Zeugnisverteilung am Technikum Wien: 30 Informations- und Kommunikationstechniker des vierten Lehrjahres waren am vergangenen Freitag zur Abschlussprüfung aus Graz angereist. Mit der Basic Level Zertifizierung an der IKT academy haben sie alle einen branchenweit anerkannten, standardisierten Know-how-Nachweis der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Tasche. Ein Lehrling legte die Prüfung mit Auszeichnung ab, weitere 14 verzeichneten einen guten Erfolg.

"Nur mit top-ausgebildeten Mitarbeitern können wir eine konstant gute Qualität unserer Services vor Ort beim Kunden sicherstellen. Für die Jugendlichen ist diese branchenweit anerkannte Zusatzqualifikation eine Chance, ihre persönlichen Fachkompetenzen zu erweitern", erklärt Christian Stieglitz, Human Resources Telekom Austria. "Deshalb freut es uns besonders, dass unsere Technik-Lehrlinge so zahlreich und erfolgreich die Möglichkeit nutzen, vor Abschluss ihrer Lehrprüfung die Grundzertifizierung an der IKT academy der FH Technikum Wien zu erwerben." Noch im Dezember dieses Jahres werden 67 weitere Lehrlinge von Telekom Austria und Kapsch zertifiziert. "Mit der Möglichkeit zur Berufsreifeprüfung, die nach dem Lehrabschluss zum Studium an einer Fachhochschule bzw. Universität berechtigt, unterstützen wir außerdem alle unsere Lehrlinge - Techniker und Einzelhandelskaufleute - bei der Weiterbildung", betont Stieglitz weiter. "Nicht zuletzt deshalb hoffen wir auch heuer wieder auf zahlreiche Bewerber für das kommende Lehrjahr!"

Der Ausbildungszweig IKT academy wurde 2007 vom Technikum Wien in Zusammenarbeit mit Telekom Austria und Kapsch gegründet und konnte seitdem 388 Absolventen mit dem branchenweit anerkannten und standardisierten IKT-Nachweis auszeichnen. Die IKT-Zertifizierung ist modular aufgebaut. Aufbauend auf der Grundzertifizierung führt die Absolvierung von Level 2 (Advanced) und Level 3 (Professional) bis zur professionellen IKT Spezialisierung. In allen drei Levels stehen die Themenschwerpunkte IP Technologien, Transport Services, Mobile & Wireless, IT Security sowie Softskills im Mittelpunkt. Der Ausbildungszweig ist Teil der Life Long Learning Academy des Technikum Wien, die sich auf das Angebot von berufs- und lebensbegleitenden Lernkonzepten spezialisiert hat. Die Fachhochschule Technikum Wien garantiert als wissenschaftliche Instanz die gleichbleibende Qualität der Zertifizierung. Alle Prüfungen werden schriftlich am Technikum Wien abgenommen.

Ab sofort können sich interessierte Jugendliche bei Telekom Austria für einen von zwei Lehrberufen bewerben: Die Lehre "Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Telekommunikation" bietet neben fundierten IKT-Fachkenntnissen eine kaufmännische Ausbildung mit Praxiseinsätzen in den Telekom Austria Shops. Die Ausbildung "Kommunikationstechniker" bereitet auf einen künftigen Arbeitsplatz in der Technik vor. Mit der Berufsreifeprüfung steht allen Lehrlingen nach ihrer Ausbildung ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität offen. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 10. April 2010.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: