Erste Absolventen von Internettechnik und Software Design von FH Joanneum Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.11.2009 Michaela Holy/pi

Erste Absolventen von Internettechnik und Software Design von FH Joanneum

Die FH Joanneum Kapfenberg verabschiedete nun die ersten Bachelor-Absolventen der IT-Studien. Für herausragende Abschlussarbeiten vergab die Grazer Wechselseitige Versicherung den "GRAWE High Potential Award".

Drei Jahre nach Umstellung der Studiengänge auf das Bachelor-Master-System im IT-Bereich feierten die ersten Absolventen der Studiengänge "Internettechnik" und "Software Design" der FH Joanneum ihren Abschluss. Zugleich verabschiedete die FH Joanneum Kapfenberg die letzten Absolventen der ausgelaufenen Diplomstudiengänge. Insgesamt beendeten 99 IT-Experten erfolgreich ihr Studium in Richtung Arbeitsmarkt, "wo sie", so Studiengangsleiterin Sonja Gögele, "sehr gefragt sind".

Dies ist auch der Grund für die Verleihung des GRAWE High Potential Award an Absolventen mit herausragenden Abschlussarbeiten. "Denn die IT-Studien der FH Joanneum Kapfenberg sind", so Günther Witamwas von der GRAWE, "maßgeschneidert für die unternehmerische Praxis". Drei Abschlussarbeiten der Kapfenberger Informatik-Studien zeichnete das Unternehmen aus.

Martin Payer, Absolvent von "Internettechnik und -management", erhielt den "GRAWE High Potential Award" für seine Arbeit über Architekturen von Enterprise Java Applikationen. Vom berufsbegleitenden Studiengang "Software Design" ging der Preis an Monika Reiter für ihre Diplomarbeit über Verbesserungen der Barrierefreiheit von Online-Shops. Und Tamás Gergely, der das Master-Studium "Advanced Security Engineering" abschloss, bekam die Auszeichnung für seine Arbeit über Software-Sicherheit.

Ihren Dank für die Förderung der Wissenschaft richtete Studiengangsleiterin Sonja Gögele an die GRAWE. Derartige Auszeichnungen wie der "GRAWE High Potential Award" tragen wesentlich zur Motivation von LeistungsträgerInnen und zur Innovationskraft bei. In dieser Hinsicht sei die GRAWE ein renommierter Partner.

"Gerade die Abschlussarbeiten", so Gögele, "sind die Visitenkarten nicht nur für die Studierenden, sondern auch für den Studiengang." Bei der Auswahl der prämierten Arbeiten wurde neben wissenschaftlichen Kriterien zusätzlich das Innovationspotenzial bewertet.

Die GRAWE vergibt diese Auszeichnung auch an Absolventen der Studiengänge "Management internationaler Geschäftsprozesse" sowie "Bank- und Versicherungswirtschaft" der FH Joanneum.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: