Monster setzt auf Social Media Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.02.2010 Rudolf Felser

Monster setzt auf Social Media

Der heimische Ableger des Online-Karriereportals hat das Social Web für sich entdeckt. Man sei "das erste österreichische Online-Karriereportal, das mit einem voll integrierten Konzept auf Social Media setzt", so das Unternehmen.

Twitter und Facebook sollen als Ergänzung zu entsprechenden Marketing-Aktivitäten und der eigenen Webseite als Kommunikationskanäle in allen kundennahen Abteilungen und Prozessen genutzt sowie außerdem auch in das Geschäftsmodell und das Angebot von Monster Österreich einbezogen werden. Auf Facebook bietet Monster eine interaktive Fanpage mit wöchentlichen Themenschwerpunkten und aktuellen Informationen rund um Beruf und Karriere, Trends auf dem Arbeitsmarkt oder Highlights aus dem Jobangebot. Fans finden auf der Seite auch Fotos und Videos und sie haben die Möglichkeit, Inhalte mit Freunden zu teilen oder Beiträge zu kommentieren und zu diskutieren.

Über den Twitter-Account versendet die Wiener Redaktion von Monster regelmäßig Job-Angebote und Tipps rund um die Themen Jobsuche, Bewerbung und Karriere.

"Unser Ziel ist es mit der Präsenz in Social Media die Identifikation mit Monster und damit das Vertrauen in die Marke Monster und in unsere Produkte weiter zu stärken. In Social Media sehen wir hierfür direkte und sehr effiziente Kommunikationskanäle. Über die Social Media-Kanäle möchten wir zusätzlich gezielt mit unseren Nutzern in Dialog treten und auch neue Zielgruppen ansprechen", so Barbara Wiesinger, Country & Sales Manager bei Monster Worldwide Austria. "Wir versprechen uns aus der Interaktion mit unseren Usern einen wesentlichen Mehrwert für das Monster-Angebot und damit einen Zugewinn für Jobsuchende und Arbeitgeber. Weiterhin bieten wir unseren Firmenkunden für diese Kanäle maßgeschneiderte Dienstleistungen zum Thema Social Recruiting an."

Monster Österreich positioniert sich damit am Social Recruiting-Markt und erweitert sein Dienstleistungsangebot für Unternehmen um Konzeption, Umsetzung und Beratung rund um den Einstieg in Social Recruiting. Hierfür bietet Monster Arbeitgebern, die eine eigene Präsenz auf Facebook und Twitter aus der Taufe heben wollen, individuelle Social Recruiting-Lösungen an. Dieses Angebot umfasst beispielsweise die Erstellung des Firmenprofils mit Logo, die Integration der Monster Job-Angebote und die zielgruppengenaue Bannerwerbung. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: