Bit präsentiert EC-Council VoIP-Zertifizierung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.02.2010 Michaela Holy

Bit präsentiert EC-Council VoIP-Zertifizierung

Die Bit-Gruppe wird in Österreich als erstes Accredited Training Center (ATC) eine Kooperation mit EC-Council zur exklusiven Markteinführung des VoIP Professional (ECVP) Programmes eingehen.

Das VoIP Professional (ECVP) Programm ist eine neuen Zertifizierung des EC-Council zur Schulung von Experten bezüglich Installierung, Implementierung, Einrichtung und Sicherung von VoIP-Netzwerken.

Die Prognose der Radicati Gruppe, dass annähernd 75 Prozent aller Firmentelefonanschlüsse VoIP innerhalb dieses Jahres einsetzen werden, und dass die Bandbreite hierbei von kleinen Firmen bis hin zu soliden Grossunternehmen reichen wird.Unternehmen mit dem Vorsatz ihre Sprachkommunikationssysteme bessern zu wollen, würden oft kosteneffiziente Technologien wählen, jedoch nicht immer das nötigen Fachwissen für eine sichere und unkomplizierte VoIP-Implementierung aufweisen. Spezialkenntnisse und Fachwissen sind jedoch ein Muß sowohl für den Aufbau wie auch für die Steuerung der VoIP-Infrastruktur, einem komplexen Zusammenlaufen von Datentechnik und Tontechnik. Leider hat der Mangel an Fachwissen im Bereich der VoIP-Technologie, speziell in Bezug auf relevante Sicherheitsaspekte, Anlass zu zahlreichen neuen Herausforderungen gegeben.

Einige Fachzeitschriften berichten zudem über kriminelle Gruppierungen, die erfolgreich in die VoIP-Systeme von Firmen unterschiedlicher Größen eingedrungen waren, und Millionen Euro an zusätzlichen Datengebühren verursachten. In einem dokumentierten Fall verschafften sich VoIP-Hacker Zugang zum VoIP-System eines kleineren Betriebes, und verursachten durch 11.000 getätigte Anrufe einen Schaden von über 100.000 Euro.

Zur erfolgreichen Behebung dieser Lücke entwickelte der EC-Council das VoIP Professional Programm (ECVP), einen umfassenden Ansatz zum Verständnis der VoIP-Technologie. Das ECVP Programm sieht vor VoIP-Benutzer mit Wissen zur Installation, Implementierung, zum Hacken und zur Sicherung des gesamten VoIP-Netzwerkes auszustatten.

Das ECVP soll als Brücke dienen um Informationslücken zu schließen und das Zusammenspiel der Kompetenzen von Telekommunikationsexperten und IT-Spezialisten fördern. Zusätzlich ergänzt ECVP das Verständnis von Netzwerktechnologien und Internettelefonie-Systemen mit praktikablen Hilfsprogrammen und Tools zur Vermittlung einschlägigen Wissens für die Beurteilung und Entwicklung des gesamten VoIP-Netzwerkes.

IT-Personal mit Schwerpunkt Implementierung von VoIP-Netzwerken sowie mit dem Sicherheitsrisiko von VoIP befasste Sicherheitsexperten gehören zu jenen Gruppen, die von der ECVP-Zertifizierung profitieren. Da es sich bei VoIP um ein sehr technisches Thema handelt, müssen potentielle Teilnehmer umfassendes Hintergrundwissen zu TCP/IP-Netzwerken belegen und Erfahrung in der Entwicklung oder Implementierung von VoIP-Netzwerken und Sicherheitstechnik vorweisen können.

Horst Ortmann, Geschäftsführer der Bit-Gruppe: “Während der Konjunkturschwäche haben Kosteneffizienz und die Schaffung von Synergieeffekten die wichtigsten Wirtschaftsschlagzeilen bestimmt. Daher ist es wenig überraschend, dass VoIP als Trendsetter in der Toptechnologie gilt! Wir sind stolz darauf zum exklusiven ATC für Österreich ernannt worden zu sein um das zertifizierte VoIP Professional Programm des EC-Council anzubieten.“

„Dieses Zertifikat vermittelt unseren Kunden unerlässliches Wissen und Fähigkeiten in folgenden Bereichen sensibler Infrastrukturen: Konfiguration und Implementierung von VoIP-Netzwerken, strukturiertes Krisenmanagement, Verschlüsselung und Anti-Hacking Maßnahmen“, ergänzte Ortmann.

Jay Bavisi, Mitbegründer und Präsident des EC-Council: “Wir sind sehr erfreut darüber, die bit gruppe zu unserem exklusiven Partner für die Markteinführung des ECVP-Programmes in der Region Österreich ernannt zu haben. Wir verzeichnen eine wachsende Nachfrage nach Telekommunikationsexperten mit Fachwissen zu Internetsicherheit, und haben vollstes Vertrauen darin, dass die bit gruppe auch weiterhin Trainings anbietet, die Sicherheitsfachkräfte mit den Fähigkeiten und dem Wissen ausstatten, den Nachfragen der Region noch besser zu dienen.“

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: