Gezielte Frauenförderung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.04.2010 Rudolf Felser/pi

Gezielte Frauenförderung

Bei der Besetzung der Aufsichtsräte soll im Rahmen einer freiwilligen Selbstregulierung darauf geachtet werden, dass beide Geschlechter vertreten sind.

»Betriebe, die in allen Bereichen auf Frauen setzen, haben nicht nur besser motivierte und zufriedenere Mitarbeiter, sie schneiden auch betriebswirtschaftlich besser ab«, erklärt die Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Anna Maria Hochhauser, bei der Enquete »Zukunft.Frauen« zum Auftakt eines gleichnamigen Ausbildungsprogramms. Dabei sollen Frauen gezielt auf die Übernahme von Führungspositionen vorbereitet und eine Datenbank mit qualifizierten Kandidatinnen für Top-Jobs eingerichtet werden.

Der Bedarf ist gegeben. Wie Hochhauser berichtet, wird Österreichs Unternehmerlandschaft immer weiblicher: »Mehr als 37 Prozent der heimischen Einzelunternehmen waren 2009 in weiblicher Hand. Von den neu gegründeten Betrieben entfielen sogar mehr als 40 Prozent auf Frauen.« Vor allem in den Vorstands- etagen und in Aufsichtsräten bestehe aber noch Aufholbedarf. Quoten oder andere Zwangsmaßnahmen sind dabei laut Hochhauser nicht zielführend. Die Wirtschaft plädiere stattdessen »für einen Weg der Vernunft«, wie er mit der Reform des Corporate Governance Kodex vereinbart wurde: Bei der Besetzung der Aufsichtsräte soll im Rahmen einer freiwilligen Selbstregulierung darauf geachtet werden, dass beide Geschlechter vertreten sind.

»Neben der Sensibilisierung der großen Unternehmen für das Managementpotenzial, das ihnen ohne Frauen an der Spitze entgeht, müssen vor allem die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert werden«, so Hochhauser.

Zudem müssten Frauen im Berufsleben stärker in klassische Männerdomänen wie IT und Technik vordringen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: