Netbook-Einsatz unterstützt Individualisierung des Unterrichts Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.06.2010 Michaela Holy

Netbook-Einsatz unterstützt Individualisierung des Unterrichts

Entsprechend den ersten Zwischenergebnissen einer unabhängigen Studie wirkt der Einsatz von Netbooks im Unterricht auf Kinder motivierend und unterstützt das individualisierte Lernen.

Außerdem zeigen die ersten Auswertungen, dass der veränderte Medienalltag der Schüler die verstärkte Vermittlung von Medienkompetenz bedingt. So nutzen fast 72 Prozent der befragten Grundschüler den PC in ihrer Freizeit zumeist alleine. Nur acht Prozent aller befragten Schüler geben an, dass sie in der Schule am meisten über Computer- und Internetnutzung gelernt haben.

Die Studie wird unter der wissenschaftlichen Leitung von Rudolf Kammerl, Professor für Medienpädagogik des Fachbereichs Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg, unter Mitarbeit von Lucia Müller durchgeführt und evaluiert den Modellversuch ‚Hamburger Netbookprojekt‘. Intel unterstützt dieses Projekt im Rahmen der Intel Bildungsinitiative, die unter anderem die Vermittlung von Medienkompetenz in der Schule fördert.

Fokus der Studie ist es, Erfolgskriterien und Voraussetzungen für die Nutzung von Netbooks zur Individualisierung des Unterrichts zu ermitteln. Kriterien für den individualisierten Unterricht sind unter anderem das Arbeiten an unterschiedlichen Aufgaben und die Wahl von Medien oder Materialien je nach Interessenschwerpunkt, Lernstil und Leistungsvermögen der einzelnen Schüler. Hinzu kommen das Schaffen zusätzlicher Hilfen für lernschwächere Schüler sowie ausreichend Zeit für die individuelle Unterstützung und Beratung. Im individualisierten Unterricht sollen Schüler aktiver in das Unterrichtsgeschehen eingebunden und besser unterstützt werden, selbstständig zu lernen.

Die Ergebnisse der Studie bestätigen den Ansatz : Mehr als die Hälfte der befragten Sekundarschüler meint, dass im Unterricht mit den Netbooks ihre Motivation, ihr Lerntempo und -stil sowie ihre Leistungen und Lernziele stärker berücksichtigt werden als vor Projektbeginn. 50 Prozent von ihnen geben an, von den Lehrkräften häufiger spezifisch unterstützt worden zu sein. Bei den Antworten zeigt sich, dass nicht nur das Gerät, sondern das didaktische Konzept der Lehrer eine zentrale Rolle spielt. Insgesamt ist der Unterricht mit den Netbooks durch eine hohe Schüleraktivität und Selbstständigkeit gekennzeichnet. Aufgrund ihrer Handlichkeit eignen sich Netbooks gut für Gruppen- und Einzelarbeit, da sie eine flexible Sitzordnung sowie das Lernen und Arbeiten außerhalb des Klassenraums ermöglichen. Als wichtigste Merkmale der Schülerrolle benennen die Befragten ‚Mitdenken und Fragen stellen‘, ‚eigene Lösungswege finden‘ und ‚mir den Inhalt selbst erarbeiten‘

Computer und Internet spielen im Alltag von Kindern und Jugendlichen eine große Rolle. Dies spiegeln auch die Zwischenergebnisse der Studie wieder: Fast alle der befragten Dritt- und Viertklässler haben zuhause Zugang zu Computer (95 Prozent) und Internet (92 Prozent). Immerhin 15 Prozent der Acht- bis Elfjährigen nutzen den PC täglich, bei den Schülern der Jahrgangsstufen sechs bis 13 sind es bereits rund 60 Prozent. 89 Prozent der Sekundarschüler und ein Drittel der Grundschüler (32 Prozent) besitzen einen eigenen Computer. Eine überraschend geringe Bedeutung schreiben die Kinder und Jugendlichen der Schule bei der Aneignung von Medienkompetenz zu: Bei der Frage, wer ihnen am meisten über Computer- und Internetnutzung beigebracht hat, landet die Schule mit 8 Prozent auf dem vorletzten Platz; 20 Prozent der Grundschüler und über die Hälfte der Sekundarschüler (53 Prozent) sind der Meinung, sich ihr Wissen überwiegend selbst angeeignet zu haben.

Hier sieht Prof. Dr. Rudolf Kammerl Handlungsbedarf: „Der sichere Umgang mit den neuen Medien ist heute eine zentrale Kulturtechnik – Medienkompetenz muss also in der Schule vermittelt werden. Dies wiederum erfordert eine entsprechende Anpassung der Lehr- und Lernmethoden. Wie in unserer jüngst veröffentlichten Expertise ‚Medienbildung – (k)ein Unterrichtsfach‘ gezeigt wurde, finden sich inzwischen zwar entsprechende Vorgaben zur Medienerziehung und Förderung der Medienkompetenz in den Lehrplänen aller Bundesländer, es mangelt jedoch an konkreten Hinweisen, wann und wie diese umgesetzt werden sollen. Hier müsste mehr Verbindlichkeit geschaffen werden.“

Entsprechend erster Zwischenergebnisse der Studie motivieren Netbooks im Unterricht. So stimmen fast alle (90 Prozent) befragten Schüler zu Projektbeginn zu, sich auf den Netbook-Unterricht zu freuen. Auch einige Monate nach dem Start der Arbeit mit den Geräten äußern sich die Lehrkräfte positiv hinsichtlich einer gesteigerten Motivation seitens ihrer Schüler.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: