Vermittlung nach Maß in Zeiten von Web 2.0 Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.06.2010 Michaela Holy/pi

Vermittlung nach Maß in Zeiten von Web 2.0

Social Media bringt einen Umbruch in der Personalsuche. Der passende Mensch mit passender Qualifikation zum passenden Zeitpunkt will gefunden werden. Das ist die Chance für gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte.

Die Suche nach gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften, die ihr Wissen in ein Unternehmen einbringen, gestaltet sich zunehmend schwieriger. Wie findet man die oder den Richtigen? Um geeignete Kandidaten für eine zu besetzende Position zu ermitteln, bedarf es neben dem Wissen um den genauen Bedarf des Kunden gezielter Auswahlmethoden. Denn: qualifizierte Mitarbeiter sind unabhängig von der konjunkturellen Lage sehr gefragt und dementsprechend stark umworben.

In der Personalsuche findet derzeit ein Umbruch statt. In den letzten Jahren waren Betriebe bei der Mitarbeitersuche mit einem Jobinserate in zwei verschiedenen Medien - wie einem Printmedium und einer Online-Karriere-Plattform – gut beraten. Heute bringt alleine schon die Vielzahl der Online-Foren Firmen in einen administrativen und zeitlichen Notstand, wenn sie vakante Positionen bekanntmachen wollen. Wo soll ich schalten, und wo suchen? Zusätzlich bringt der Zuwachs im Bereich der Social Media wie Xing, Twitter, Linkedin und die Alumni-Vereinigungen für Firmen auch mit sich, dass sich Bewerber mit anderen austauschen und gezielter nach Firmen suchen, deren Ruf im Internet ein „gefällt mir“ hat.

„Bei der Personalvermittlung geht es in erster Linie um Menschen“ berichtet Sonja Grinzinger, Niederlassungsleiterin Linz beim Personaldienstleister DIS AG. „Um deren Ziele und Perspektiven, um Kompetenzen und Qualifikationen sowie um Werte und soziale Komponenten. Kunden erwarten von einem Personaldienstleister umfassendes Service statt einfachen Entleihtätigkeiten, um schneller offene Stellen zu besetzen“ so Grinzinger.

Die Suche wird für Betriebe immer schwieriger und damit der Bedarf nach einer gezielten Personalvermittlung größer. Differenziertes Profiling, ausgesuchte Testverfahren und zusätzliches Coaching durch einen Personalberater vermeiden das Risiko einer Fehlbesetzung und verkürzen die Einarbeitungszeit des neuen Mitarbeiters.

„Die letzten Monate haben gezeigt, dass Firmen vermehrt nach Spezialisten und qualifizierten Fachkräften suchen“ so Grinzinger. Dieser Trend zeichnet sich vor allem im Bereich bei der Besetzung von Positionen der mittleren bis oberen Führungsebene ab.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: