Erstmals in Österreich: Internationaler Master of Science (MSc) Health Technology Assessment Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.07.2010 Michaela Holy

Erstmals in Österreich: Internationaler Master of Science (MSc) Health Technology Assessment

Erstmals in Österreich bietet die Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT ein international ausgerichtetes Ausbildungsprogramm in Health Technology Assessment (HTA), Evidence-based Healthcare (EBHC) und Decision Science (DS) an.

Nach dem erfolgreichen Start des HTADS Ausbildungsprogrammes mit den Kursen „Introduction to Health Technology Assessment“ und „Modeling Approaches in HTA: a Practical Hands-On Workshop“ bietet die UMIT ab Oktober 2010 den Masterstudiengang „Health Technology Assessment, Evidence-based Healthcare and Decision Science (HTADS)“ an. Das Master-Studium wird derzeit einer strengen Qualitätskontrolle durch den Österreichischen Akkreditierungsrat unterzogen.

Als Referenten und Lehrende werden im HTADS Master führende internationale Experten aus dem akademischen Bereich, der Industrie, aus HTA-Organisationen und Patientenvertretung eingebunden, die den neuesten Stand der Wissenschaft in diesem Bereich vermitteln. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

HTA und DS sind in den letzten Jahren für Entscheidungsträger im Gesundheitswesen immer wichtiger geworden. Deshalb haben wir uns entschlossen, eine qualitativ hochwertige, umfassende und internationale universitäre Ausbildung für diesen Bereich zu konzipieren“, sagte dazu der Programmdirektor Univ.-Prof. Dr. Uwe Siebert von der Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT, der HTA und DS unter anderem auch an der Harvard University lehrt.

HTA ist ein Prozess zur systematischen Bewertung medizinischer Technologien, Prozeduren und Hilfsmittel, aber auch Organisationsstrukturen, in denen medizinische Leistungen erbracht werden. Untersucht werden dabei Kriterien wie Wirksamkeit, Sicherheit und Kosten, jeweils unter Berücksichtigung sozialer, rechtlicher, wirtschaftlicher und ethischer Aspekte. Decision Sciences (DS) beschäftigen sich mit der Anwendung von quantitativen Methoden, mit denen man Entscheidungen unter Unsicherheit systematisch analysieren kann.

Detaillierte Information erhalten Interessierte hier, unter der Tel. Nr. +43 (0)50 8648-3990 oder unter dieser E-Mail-Adresse.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: