Manpower schätzt österreichischen Jobmarkt optimistisch ein Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.09.2010 Michaela Holy

Manpower schätzt österreichischen Jobmarkt optimistisch ein

Österreichische Unternehmen erwarten für die kommenden Monate eine positive Entwicklung am Arbeitsmarkt.

Österreichische Unternehmen erwarten für die kommenden Monate eine positive Entwicklung am Arbeitsmarkt: Zwölf Prozent der HR-Verantwortlichen hierzulande planen, im Winterquartal 2010 neues Personal einzustellen. Sieben Prozent gehen von einem Personalabbau aus. Nach Bundesländern gereiht liegt Vorarlberg mit einem prognostizierten Beschäftigungsanstieg in absoluten Zahlen von 13 Prozent an der Spitze. Auch in Tirol (zwölf Prozent) und Wien (zehn Prozent) erwarten Personalisten eine positive Entwicklung am Arbeitsmarkt. Gute Jobaussichten versprechen auch Oberösterreich (acht Prozent) sowie die Steiermark und das Burgenland mit einem erwarteten Plus von sieben Prozent. »Die positive Entwicklung im Burgenland lässt sich auch an den Rückgängen bei der Kurzarbeit erkennen« erklärt Erich Pichorner, Geschäftsführer von Manpower Österreich. Kärnten verzeichnet mit drei Prozent einen leichten Anstieg. Nur in Salzburg und Niederösterreich gehen HR-Verantwortliche von einem Personalabbau aus.

Die globale Ergebnisse zeigen eine Tendenz zur Erholung der Weltwirtschaft. In 32 von 36 Märkten geben Personalisten an, dass sie im vierten Quartal mehr Leute einstellen werden – nur Europa hinkt nach. Griechenland, Italien, Spanien, Irland und Tschechien erwarten als einzige Länder weltweit einen Netto-Personalabbau. Die Boom-Region Asien/Pazifik zeigt die besten Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz: China (+ 51 Prozent) und Taiwan (+ 40 Prozent) zeigen die zuversichtlichsten Prognosen seit Beginn der Umfrage 2005, Indien (+ 42 Prozent) bleibt konstant auf hohem Niveau. »Die weltweiten Arbeitsmärkte atmen auf. Auch wenn die EMEA-Region dem Zugpferd Asien/Pazifik ein bisschen nachhinkt, können wir gerade in Österreich durchaus optimistisch in die Zukunft blicken«, sagt Pichorner.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: