Potenziale nutzen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.09.2010 Michaela Holy

Potenziale nutzen

Wer im Kampf um die besten Köpfe nicht auf der Strecke bleiben will, muss vor allem das Potenzial in der eigenen Belegschaft stärker nutzen.

Schrumpfende Bevölkerung, alternde Belegschaften sowie eine rückläufige Zahl qualifizierter Erwerbstätiger: Aktuelle Bevölkerungsprognosen für Österreich bereiten Personalabteilungen große Sorgen. Wer im Kampf um die besten Köpfe nicht auf der Strecke bleiben will, muss vor allem das Potenzial in der eigenen Belegschaft stärker nutzen. Successfactors, ein Anbieter für Business Execution Software, zeigt in einem Drei-Stufen-Plan, wie Unternehmen dem demografischen Wandel begegnen sollten, um sich effizient und kostengünstig eine qualifizierte Belegschaft zu sichern.

»Der Mangel an jungen, gut ausgebildeten Menschen wird eine der zentralen Herausforderungen für Wirtschaft und Unternehmen in den kommenden Jahrzehnten«, erklärt Falko Kranz, Solutions Consultant Central Europe von Successfactors. Der Personalexperte empfiehlt daher einen Drei-Stufen-Plan, um zu analysieren, wo das eigene Unternehmen steht, wie die vorhandenen Talente gefördert und optimal genutzt werden können und wann letztlich doch noch auf externe Rekrutierung zurückgegriffen werden sollte.

RÜSTZEUG FÜR DEMOGRAFISCHEN WANDEL Erfassung und Analyse der HR-Kennzahlen: Fehlende Fachkräfte werden regelrecht zur Bedrohung vieler Unternehmensexistenzen. Einige Unternehmen wissen jedoch noch nicht einmal, ob und an welchen Stellen sie genau betroffen sind. Es hapert oft an einer sauberen Datenbasis, anhand derer genau abgelesen werden kann, wie viele Mitarbeiter ein Betrieb hat und welche Qualifikationen intern wirklich vorhanden sind. In einem ersten Schritt sollten daher die Mitarbeiterdaten analysiert werden, um auf Basis von einheitlichen Informationen schnell auf innere und äußere Veränderungen reagieren zu können.

High Potentials im Unternehmen identifizieren: Ein weiterer Schritt für die jeweilige Personalabteilung beinhaltet das Performancemanagement, um vorhandene Talente und Mitarbeiter entsprechend zu fördern. Dazu zählen auch ein regelmäßiges Tracking und die Kontrolle der Lernmaßnahmen in regelmäßigen Entwicklungsgesprächen.

Externe Rekrutierung: Erst wenn das Potenzial innerhalb eines Unternehmens optimal ausgeschöpft und weiter entwickelt wurde, ist es effizient, neue Mitarbeiter extern anzuwerben. Dabei ist es wichtig, die betreffenden Gruppen gezielt anzusprechen und internationale Synergien optimal zu nutzen.

»Wir erleben immer wieder, dass Personaler vorschnell alle Hebel in Bewegung setzen und die kostenintensive Rekrutierungsmaschinerie anwerfen«, erklärt Solutions Consultant Falko Kranz. »Ein viel billigerer und gleichzeitig effizienterer Weg ist jedoch der Blick in die Mitarbeiterreihen, um anhand von entsprechenden Karriere- und Kompetenzmodellen die Lücken intern zu füllen.«

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: