Mädchen stehen Burschen in Mathe um nichts nach Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.10.2010 Michaela Holy/pi

Mädchen stehen Burschen in Mathe um nichts nach

Entgegen aller Vorurteile haben Mädchen dasselbe mathematische Talent wie Buben. In den Köpfen vieler Eltern und auch Lehrer hat sich dieses Wissen aber noch kaum durchgesetzt.

Forscher der University of Wisconsin-Madison haben 242 Tests untersucht, die in den vergangenen 20 Jahren zum Thema bei insgesamt 1,2 Millionen Kindern und jungen Erwachsenen durchgeführt wurden, sowie mehrere große Langzeitstudien. Studienleiterin Janet Hyde schließt daraus: »Der Unterschied zwischen Männer und Frauen in mathematischen Fähigkeiten ist de facto bedeutungslos.«

In der Wissenschaft ist dieses Ergebnis längst anerkannt, berichtet Matthias Sutter vom Institut für Finanzwissenschaft der Universität Innsbruck. »Alle Alterstufen schneiden in Rechenaufgaben gleich gut ab. Unterschiede gibt es allein darin, dass Burschen bereitwilliger in den Wettbewerb eintreten als Mädchen. Das erhöht ihre Chancen«, so der Experte.

In den Köpfen vieler Eltern und Lehrer hat sich dieses Wissen noch kaum durchgesetzt. Die Studienautoren kritisieren, dass sich das falsche Vorurteil, Mädchen seien schlechtere Mathematiker, negativ auf die Leistung auswirkt. »Vermittelt man Frauen vor einer mathematischen Aufgabe, man erwarte ein besseres Abschneiden der Männer, wirkt das wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung«, so die Forscher. Eine weitere Folge sei, dass man Mädchen oft vom Ergreifen eines Berufes als Naturwissenschaftlerin oder Ingenieurin abrät.

Da die ständige Weitergabe des Stereotyps über die Erziehung geschieht, schlägt Sutter stärkere Objektivierung in der Schule vor. »Zielführend ist, wenn alle Schüler ein regelmäßiges Feedback über ihre Leistung erhalten. Das hilft Mädchen zu erkennen, dass sie gleichauf liegen und hilft ihnen, den Wettbewerb nicht zu scheuen.«

Typisches Problem der Jungen ist dagegen jenes der häufigeren Selbstüberschätzung. Als zielführenden Ansatz bezeichnet Sutter ein Schulprojekt in Südtirol, das gezielt eigene Stärken und Schwächen thematisiert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: